NEWS TIEFE GEOTHERMIE

21.05.2015

Heute hat der Wärmeverbund Riehen AG eine Kapitalerhöhung von 25 auf 30 Millionen Schweizer Franken beschlossen, um die Fernwärmeversorgung in der schweizerischen Grenzstadt weiter auszubauen. Dies wurde auf Grund der hohen Nachfrage nach dem Wärmeprodukt erdwärmeriehen notwendig.

mehr »
20.05.2015

Der niedersächsische Wirtschaftsminister Olaf Lies will sich für das Projekt in Bad Bevensen bei der Bundesregierung und der EU einsetzen. Eigene Fördermittel kann das Land nicht zur Verfügung stellen.

mehr »
19.05.2015

Ab September 2015 wird Jörg Uhde die Stadtwerke des oberschwäbischen Kurortes lenken. Schwerpunkte seiner Tätigkeit soll die Integration erneuerbarer Energieanlagen in das Portfolio der Stadtwerke sein. Unter anderem ist eine geothermische Wärmenutzung in Bad Waldsee schon seit mehreren Jahren in  Planung.

mehr »
11.05.2015

Am Freitag vergangener Woche wurde die Fernwärmenetz der Gemeinde Kirchweidach und des Gemüsebaus Steiner offiziell eingeweiht. Der Gemeinde wurde dabei auch der „Special Award“ des Europäischen Fernwärmeverbandes „Euroheat & Power“ von der Staatsministerin übergeben. Anlässlich der Einweihungsfeier erfolgte auch der Spatenstich für die erste Erweiterung des Gemüsebaus.

mehr »
02.05.2015

In einer Gemeinderatsentscheidung hat sich eine Mehrheit von 17 zu 8 Stimmen für das Geothermieprojekt ausgesprochen.

mehr »
30.04.2015

Die Stadtwerke von Schwerin informierten am Dienstagabend die Stadtvertreter bei einem Parlamentarischen Abend über den neuen Standort in Lankow.

mehr »
30.04.2015
Aktualisierung: 06.05.2015

Das beste Standort für das Geothermieprojekt im Rupertiwinkel soll norwestlich der Stadt Laufen sein. Jedoch vor einer endgültigen Entscheidung der Salzburg AG müssen für die Wirtschaftlichkeitsberechnung neben dem Bohrstandort auch die Trassenführung der Fernwärmeleitung festgelegt werden. Grundlage dafür ist die erstellte Machbarkeitsstudie, die Temperaturen von bis zu 140 Grad Celsius für möglich hält.

mehr »
29.04.2015

Das Fernwärmeprojekt in Kirchweidach (Bayern) ist am Montag in der estnischen Hauptstadt Talinn mit dem Global District Energy Climate Award in der Kategorie „Special Award“ ausgezeichnet worden, wie Rödl & Partner in einer Pressemeldung mitteilt.

mehr »
21.04.2015

Die Bürgerbeteiligung für vier Geothermieprojekte im Großraum Strasbourg hat begonnen. Auch Kehler Bürger können sich hier beteiligen. Die Unterlagen in französischer Sprache sind über das Internet zugänglich.

mehr »
21.04.2015

Die Machbarkeitsstudie für das geplante Projekt in der Samtgemeinde Dörpen an der deutsch-niederländischen Grenze wurde letzte Woche dem niedersächsischen Wirtschaftsminister Olaf Leis vorgestellt.

mehr »
1 - 10 News von insgesamt 1297 News
Anzeigen
Thema im Fokus
2 | 2015

Mehr als 200 Teilnehmer besuchten die diesjährige IGC, die zum ersten Mal in Offenburg direkt vor der GeoTHERM stattfand.

... mehr
Termine
« Mai 2015 »
MoDiMiDoFrSaSo
123
45678910
11121314151617
18192021222324
25262728293031
Neueste Kommentare
Auf einen Klick

Finden Sie die passende Firma

Unser Branchenverzeichnis bietet Ihnen über 250 Firmen und Organisationen aus der Tiefengeothermiebranche. 

Werben Sie zielgenau

Nutzen Sie das Informationsportal Tiefe Geothermie und werben Sie hier zielgenau für Ihr Produkt oder Ihre Dienstleistungen. Unsere Konditionen.

Finden Sie die passende Information

Mit unserem monatlich erscheinenden Newsletter oder RSS-Feed bleiben Sie stets über aktuelle Entwicklungen informiert. Jetzt abonnieren!