Header Informationsportal Tiefe Geothermie

Kraftwerk in Landau vor der Wiederinbetriebnahme?

28. März 2017

Der SWR berichtet, dass ein Sonderbetriebsplan für das Geothermiekraftwerk in Landau bei den Genehmigungsbehörden eingereicht wurde. Für die Wiederinbetriebnahme wurde die Sicherheitstechnik der Anlage komplett überarbeitet.

Die Betreiber-Firma Daldrup & Söhne AG hat nach Informationen des SWR die Anlage mit Sensoren ausgestattet, dass das Geothermie-Kraftwerk bei Störungen automatisch herunterfährt. Ziel ist es den Austritt von hochmineralisiertem Tiefengrundwasser aus der Anlage, wie vor drei Jahren geschehen, zu verhindern. Laut eines Bergamtssprechers seien mit dem den Behörden vorliegenden Grundwasser-Gutachten, dann alle Auflagen erfüllt. Damit müsse das Bergamt den Betrieb der Anlage demnächst genehmigen, wie der SWR mitteilt.

Landaus Oberbürgermeister Thomas Hirsch äußerte sich jedoch kritisch gegenüber dem SWR, da das Kraftwerk in direkter Nachbarschaft zu einem Wohnviertel liegt. Diese Gedanken hätte man sich aber schon bei der Baugenehmigung für das Wohngebiet machen müssen. Versorgungstechnisch ist es auf jeden Fall sinnvoll, neben einer Geothermieanlage, die auch Wärme für die kommunale Versorgung auskoppelt, ein Wohngebiet zu errichten. (js)

Quelle: 

SWR

Beteiligte Firmen: 
Projekte zu dieser News: 

Anzeigen

Thema im Fokus

05 | 2017

Das Fündigkeitsrisiko, also das Risiko bei der Erschließung eines geothermischen Reservoirs eine unzureichende Förderrate zu erzielen oder eine zu geringe Temperatur anzutreffen, ge

... mehr

Termine

« September 2017 »
MoDiMiDoFrSaSo
123
45678910
11121314151617
18192021222324
252627282930

Auf einen Klick

Finden Sie die passende Firma

Unser Branchenverzeichnis bietet Ihnen über 250 Firmen und Organisationen aus der Tiefengeothermiebranche. 

Werben Sie zielgenau

Nutzen Sie das Informationsportal Tiefe Geothermie und werben Sie hier zielgenau für Ihr Produkt oder Ihre Dienstleistungen. Unsere Konditionen.

Finden Sie die passende Information

Mit unserem monatlich erscheinenden Newsletter oder RSS-Feed bleiben Sie stets über aktuelle Entwicklungen informiert. Jetzt abonnieren!