Header Informationsportal Tiefe Geothermie

Finanzierung von Geothermieprojekten weltweit

Thema im Fokus: 
06 | 2017

Seit vielen Jahren ist die Early-Stage Finanzierung das Zünglein an der Waage, ob Geothermieprojekte zur nachhaltigen Strom- und Wärmegewinnung umgesetzt werden können oder nicht. Das betrifft sowohl den nationalen als auch die stark wachsenden internationalen Märkte in Afrika, Lateinamerika, Indonesien oder auch der Türkei. Mittlerweile gibt es diverse multilaterale Förderprogramme verschiedener Entwicklungsbanken. Denen steht aber eine verhältnismäßig geringe Private Equity Finanzierung gegenüber, obwohl zahlreiche marktstimulierende Mechanismen wie staatliche Einspeisetarife, Risikominimierungs- und Exit-Strategien zur Verfügung stehen, um Geothermieprojekte als eine attraktive Investitionsmöglichkeit zu gestalten.

Mit dem weltweit ersten Finanzierungskongress IGC Invest Geothermal finden Projektentwickler und internationale Investoren nun erstmals gezielt auf einem gemeinsamen Parkett zusammen, um sich intensiv auszutauschen und Strategien für Investments und zur Projektimplementierung zu entwickeln. In Europas Finanzmetropole Frankfurt am Main werden am Dienstag, 7. November 2017 in der Congress Area des Mövenpick Hotels hochkarätige internationale Speaker aus verschiedenen Kontinenten über die diversen und vielschichtigen Aspekte der aktuellen Investmentmöglichkeiten global und länderspezifisch berichten und diskutieren. Tagungssprache ist Englisch.

Zentrale Partner der Veranstaltung sind die Weltbank, das European Geothermal Energy Council (EGEC) und Rödl & Partner. Gesponsort wird die Veranstaltung von InfraCo Africa, dem Early-Stage Finanzierer von Private Sector Investments.

Das spannende Programm beschäftigt sich in fünf verschiedene Foren mit den brennenden Themen

Session I: Geothermal Finance Overview

Session II: Market Driving and Development Forces – EGEC Geothermal Policy Forum

Session III: De-Risking Geothermal Projects

Session IV: Early Stage & Project Financing

Session V: Blended Finance Round Table

Im Einführungsplenum (Session I) am Morgen geben Enel, Rödl & Partner, KPMG, die East Africa Geothermal Facility, sowie der Präsident der International Geothermal Association (IGA) eine Einführung zur Technologie und einen Überblick über die Finanzstrukturierungsprozesse von und für Geothermieprojekte weltweit.

Am Vormittag wird die EGEC in einem eigenen Forum über die verschiedenen Förderinstrumente wie Einspeisetarife und Versicherungslösungen berichten. Referenten des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie, des Wirtschaftsministeriums von Indonesien, der European Bank for Reconstruction and Development (EBRD),  der Weltbank sowie des Kraftwerkherstellers Turboden diskutieren die länderspezifischen Marktanreizmechanismen für Investitionen in tiefe Geothermieprojekte zur Strom- und Wärmeerzeugung.

Das Thema Risikominimierung ist nach wie vor ein entscheidend und zentral in der geothermischen Projektentwicklung. In Session III fokussieren unter anderem die KfW, die Nordwest Assekuranz sowie der indonesische Infrastruktur Finanzierer PT SMI (PT Sarana Multi Infrastructure) zusammen mit dem indonesischen Finanzministerium verschiedene Schritte zur Risikominimierung, die sowohl das geologische, das Länderrisiko als auch das geothermische Regime betreffen.

Die Projektfinanzierung sowohl im Früh- als auch im Spätstadium ist das zentrale Thema der Nachmittagssession IV Early Stage, Mezzanine & Projekt Financing. Neben verschiedenen Schritten zur Mezzanine-Finanzierung werden Hezy Ram von GreenMax Capital Advisors als Key Speaker sowie Referenten des Projektentwicklers KS Orka Renewables Pte Ltd., des Early-Stage Finanzierers InfraCo Africa, des internationalen Investors GeoTermico und des Kraftwerkentwicklers enpros consulting Aspekte zur Kostenreduzierung von Bohrlöchern und anderen Teilbereichen von geothermischen Energieprojekten analysieren und zusammenfassen.

Mit dem Round Table zum Thema Blended Finance schließt die weltweit erste Finanzierungsveranstaltung für internationale Geothermieprojekte. Die Abschlusssession beleuchtet die Kombination von öffentlicher und Private Equity Finanzierung in verschiedenen Ländern, um die teils hohen Projektentwicklungskosten zu senken. Neben GreenMax Capital Advisors und InfraCo Afrika wird auch die EBRD als Statementgeber einer der Diskussionspartner sein. Moderiert wird die Abschlusssession von Amanda Lonsdale von der East Africa Geothermal Facility.

Für in- und ausländische Projektentwickler bietet die weltweit erste Finanzierungsveranstaltung viele Chancen und Möglichkeiten, ihr Projekt bei Investoren, Vertretern von Behörden, Banken und Regierungen zu platzieren und ins Gespräch zu möglichen Projektumsetzungen zu kommen.

Anmeldungen sind online noch möglich bis zum 6. November 2017 unter www.investgeothermal.com oder dann vor-Ort, direkt am Veranstaltungstag.

(sv)

Anzeigen

Termine

« November 2017 »
MoDiMiDoFrSaSo
12345
6789101112
13141516171819
20212223242526
27282930

Auf einen Klick

Finden Sie die passende Firma

Unser Branchenverzeichnis bietet Ihnen über 250 Firmen und Organisationen aus der Tiefengeothermiebranche. 

Werben Sie zielgenau

Nutzen Sie das Informationsportal Tiefe Geothermie und werben Sie hier zielgenau für Ihr Produkt oder Ihre Dienstleistungen. Unsere Konditionen.

Finden Sie die passende Information

Mit unserem monatlich erscheinenden Newsletter oder RSS-Feed bleiben Sie stets über aktuelle Entwicklungen informiert. Jetzt abonnieren!