Header Informationsportal Tiefe Geothermie

Hydrogeothermie

29.09.2009

Das Geothermieprojekt Unterföhring eilt mit großen Schritten seiner Betriebsaufnahme entgegen. Während der Bau der Energiezentrale bereits weit fortgeschritten ist, hängen auch die ersten Wärmeübergabestationen schon in den Heizungskellern der künftigen Kunden.

... mehr »
27.08.2009

Im Stadtgebiet von Landau gab es am 15. August ein Beben der Magnitude 2.7 auf der Richter-Skala sowie ein Zweites mit einer Magnitude von 1.6. Das etwas stärkere der beiden Ereignisse wurde mit den Daten mehrerer Lokal- und Regionalnetze näher untersucht. Nach vorläufigen Ergebnissen lag das Hypozentrum des Bebens circa 500 Meter nördlich des Geothermiekraftwerkes von Landau in einer Tiefe von 2,5 +/- 1,5 Kilometern.

... mehr »
07.08.2009

Der 60 Meter hohe Bohrturm wird in Kürze abgebaut.

... mehr »
03.08.2009

Nur wenige Wochen nach der Grundsteinlegung für die Energiezentrale konnte auf der Geovol-Baustelle am Unterföhringer Etzweg das Richtfest für das Herzstück der Geothermie-Anlage gefeiert werden.

... mehr »
29.07.2009

Die weitere Entwicklung für das Geothermieprojekt in Peiting ist noch nicht geklärt. Die Gemeinderäte in Peiting wurden von Stephan Hild, Diplom-Ingenieur für Bauwesen und Geotechnik über die Verzögerungen durch unvermutete Schwierigkeiten bei der Bohrung in Mauerstetten informiert.

... mehr »
09.07.2009

Nach dreieinhalb Jahren Entwicklungszeit ist das Kraftwerk in Simbach fertig errichtet worden und ist bereits kurz im Probebetrieb gelaufen. Die ORC-Anlage soll in den nächsten Tagen ans Netz gehen und eine Spitzenleistung von 200 Kilowatt liefern.

... mehr »
25.06.2009

Nach Abschluss der Pumpversuche steht es fest: mittels zweier Tiefenbohrungen kann in Unterföhring zukünftig dauerhaft 86°C heißes Wasser mit mindestens 50 Litern pro Sekunde gefördert werden.

... mehr »
18.06.2009

Erste Wärmelieferung bereits in nächster Heizperiode.
Nach dem erfolgreichen Abschluss der zweiten Tiefenbohrung Anfang Mai folgte der nächste Schritt des Geothermieprojekts in Unterföhring. Der Grundstein für den Bau der Energiezentrale, des Herzstücks der Geothermieanlage, wurde im Rahmen eines kleinen Festaktes gelegt. Bereits im September soll der Rohbau des 1,6 Millionen teuren Gebäudes fertiggestellt sein. Noch vor Beginn der nächsten Heizperiode wird die Energiezentrale in Betrieb gehen, um die ersten Kunden mit umweltfreundlicher Erdwärme versorgen zu können.

... mehr »
15.05.2009

Die Gemeinde Pullach im Isartal ist für ihr klimaschonendes Geothermieprojekt von der Deutschen Umwelthilfe mit dem Titel "Klimaschutzprojekt 2009" geehrt worden.

... mehr »
04.05.2009

Deutschlands erste Kalina-Anlage arbeitet in Unterhaching nun im Dauerbetrieb. Das Geothermiekraftwerk, das schon seit Mitte 2007 Fernwärme produziert, liefert nun auch Strom für das öffentliche Netz.

... mehr »
111 - 120 News von insgesamt 137 News
« 10 11 12 13 14 »

Anzeigen

Thema im Fokus

5 | 2019
Welche Rolle kann und soll die Tiefengeothermie in einer CO2-freien Wärmeversorgung spielen? Und wie müssen heute die Weichen gestellt werden, damit ein Mix aus Erneuerbaren Energien so schnell wie möglich die Wärmewende in Städten und ländlichen Regionen einleitet? Benjamin Richter von der internationalen Prüfungs- und Beratungsgesellschaft Rödl & Partner hat dazu das Konzeptpapier „Die Wärmezielscheibe – Wärmewende in Deutschland erfolgreich gestalten“ entwickelt. Für das aktuelle Thema im Fokus hat er dem Informationsportal Tiefe Geothermie ein Interview gegeben. ... mehr

Termine

« Juli 2019 »
MoDiMiDoFrSaSo
1234567
891011121314
15161718192021
22232425262728
293031

Auf einen Klick

Finden Sie die passende Firma

Unser Branchenverzeichnis bietet Ihnen über 250 Firmen und Organisationen aus der Tiefengeothermiebranche. 

Werben Sie zielgenau

Nutzen Sie das Informationsportal Tiefe Geothermie und werben Sie hier zielgenau für Ihr Produkt oder Ihre Dienstleistungen. Unsere Konditionen.

Finden Sie die passende Information

Mit unserem monatlich erscheinenden Newsletter oder RSS-Feed bleiben Sie stets über aktuelle Entwicklungen informiert. Jetzt abonnieren!