Header Informationsportal Tiefe Geothermie

Anlagenbetrieb

04.12.2013

Die Stadt Landau in der Pfalz und geo x als Betreiberfirma der Geothermieanlage in Landau haben einen öffentlich-rechtlichen Vertrag über Lärmschutz- und Begrünungsmaßnahmen geschlossen. Dies wurde im Rahmen eines Pressegespräches verkündet.

... mehr »
22.11.2013

Die ursprünglich für 2013 geplante dritte Bohrung in Landau wird sich vermutlich ins nächste Jahr verschieben. Gleichzeitig prüft der neue Anteilseigner des Kraftwerks, Daldrup & Söhne, den Erwerb weiterer Anteile an der Anlage.

... mehr »
12.11.2013

Vor fünf Jahren wurde mit der ersten Bohrung der entscheidende Schritt zum ersten interkommunalen Geothermieprojekt in Deutschland getan. Seit inzwischen vier Jahren versorgt die Anlage bei Aschheim, nordwestlich von München, die Kommune selbst sowie zwei Nachbargemeinden mit Wärme aus tiefer Geothermie.

... mehr »
30.10.2013

Der am 11. November 2013 stattfindende Workshop "Geothermal Electricity" bildet den Abschluss des von der EU geförderten Projektes GEOELEC. Die Themen sind Gesellschaftliche Akzeptanz - Finanzen und Risiken - Betriebserfahrungen. Die Teilnahme ist kostenlos.

... mehr »
02.10.2013

Mit dem geplanten tiefen Geothermieprojekt in Bad Blumau könnte in der Oststeiermark bald ganzjährig regionales Gemüse umweltfreundlich angebaut werden. Nach dem Rogner Bad Blumau wäre dies die zweite Erschließung in der 1.600 Einwohner Gemeinde.

... mehr »
02.10.2013

Nachdem das Verwaltungsgericht München im August die Baugenehmigung für das Geothermiekraftwerk in Taufkirchen erteilt hat, werden die Bauarbeiten noch im Herbst dieses Jahres beginnen.

... mehr »
03.07.2013

Auf Grund deutlicher Druckverluste an den Thermen im niederbayerischen Bad Füssing muss an der Geothermieanlage Ried-Mehrnbach in Oberösterreich die Konfiguration verändert werden. Die Rückführbohrung soll zur Förderbohrung werden. Diese hat jedoch eine geringere Temperatur des Tiefengrundwassers.

... mehr »
02.07.2013

Um der großen Nachfrage gerecht zu werden, muss das Geothermienetz der Anlage Aschheim-Feldkirchen-Kirchheim (AFK) ausgebaut werden. Dazu ist eine Erweiterung der Energiezentrale um eine Mittellastanlage nötig geworden.

... mehr »
25.06.2013

Der Betreiber GEOVOL plant, die Leistung der bereits in Betrieb befindlichen Geothermieanlage in Unterföhring mit Hilfe eines zweiten Thermalwasser-Heizkreislaufs zu verdoppeln.

... mehr »
07.06.2013

Die zweite Bohrung in Traunreut wurde mit einem Fördertest erfolgreich abgeschlossen. Als nächstes ist der Zirkulationstest geplant.

... mehr »
21 - 30 News von insgesamt 48 News
« 1 2 3 4 5 »

Anzeigen

Thema im Fokus

3 | 2019
Die Geothermie gehört zu den erneuerbaren Technologien, die klimaschädliches Kohlendioxid (CO2) vermeiden und einsparen. Als regenerative Energie ist sie ein wichtiger Teil der global erforderlichen Maßnahmen, um den Klimawandel zu begrenzen. Vor allem die Anlagen in Mitteleuropa sind hier vorbildlich, sie führen das geförderte Tiefengrundwasser nach der Entwärmung wieder zurück ins unterirdische Reservoir. Die mitgeförderten Gase – meist CO2 –werden zusammen mit dem Tiefengrundwasser wieder reinjiziert. In Bayern gibt es in Traunreut eine Anlage, die als Forschungsprojekt sogar zusätzliches CO2 in den Untergrund bringt. Weitere CO2-Vermeidungs-Projekte sind weltweit in der Entwicklung. In dieser Ausgabe von „Thema im Fokus“ wollen wir Ihnen einige davon präsentieren. ... mehr

Termine

« März 2019 »
MoDiMiDoFrSaSo
123
45678910
11121314151617
18192021222324
25262728293031

Auf einen Klick

Finden Sie die passende Firma

Unser Branchenverzeichnis bietet Ihnen über 250 Firmen und Organisationen aus der Tiefengeothermiebranche. 

Werben Sie zielgenau

Nutzen Sie das Informationsportal Tiefe Geothermie und werben Sie hier zielgenau für Ihr Produkt oder Ihre Dienstleistungen. Unsere Konditionen.

Finden Sie die passende Information

Mit unserem monatlich erscheinenden Newsletter oder RSS-Feed bleiben Sie stets über aktuelle Entwicklungen informiert. Jetzt abonnieren!