Header Informationsportal Tiefe Geothermie

Anlagentechnik

29.09.2009

Das Geothermieprojekt Unterföhring eilt mit großen Schritten seiner Betriebsaufnahme entgegen. Während der Bau der Energiezentrale bereits weit fortgeschritten ist, hängen auch die ersten Wärmeübergabestationen schon in den Heizungskellern der künftigen Kunden.

... mehr »
21.09.2009

Die jüngsten seismischen Ereignisse in Landau ziehen Konsequenzen nach sich: Im Rahmen einer Bürgerversammlung am 17. September erklärte Staatssekretär Alexander Schweitzer vom Wirtschaftministerium in Mainz, dass die Wiederinbetriebnahme des Kraftwerks an neue Bedingungen und Sicherheitsrichtlinien geknüpft ist. Die Betreiberfirma geox hat bereits einzelne Maßnahmen eingeleitet. Ob das Geothermiekraftwerk für die seismischen Ereignisse verantwortlich ist, konnte bislang nicht geklärt werden.

... mehr »
18.08.2009

Mit einem einstimmigen Grundsatzbeschluss signalisierte der Gemeinderat in Utting Einverständnis mit der Bauleitplanung zur geothermischen Erschließung Uttings durch die Firma Geoenergie Bayern. Bereits in diesem Herbst soll mit den Bohrungen begonnen werden.

... mehr »
13.07.2009

Die Pfalzwerke AG aus Ludwigshafen baut ihre Geothermie-Aktivitäten weiter aus. In Insheim konnte im Mai 2009 die zweite Bohrung für das dort geplante Geothermiekraftwerk abgeschlossen und nun mit den Vorbereitungen für die Testphase begonnen werden. Die Inbetriebnahme des Kraftwerkes Insheim ist für Ende 2010 angesetzt.

... mehr »
09.07.2009

Nach dreieinhalb Jahren Entwicklungszeit ist das Kraftwerk in Simbach fertig errichtet worden und ist bereits kurz im Probebetrieb gelaufen. Die ORC-Anlage soll in den nächsten Tagen ans Netz gehen und eine Spitzenleistung von 200 Kilowatt liefern.

... mehr »
09.07.2009

In Rülzheim ist der Bau eines Geothermie-Kraftwerks mit ca. 5 MW Leistung geplant. Da die Gemeinde über ein Fernwärmenetz verfügt, soll zusätzlich die anfallende Wärme mitgenutzt werden.

... mehr »
18.06.2009

Erste Wärmelieferung bereits in nächster Heizperiode.
Nach dem erfolgreichen Abschluss der zweiten Tiefenbohrung Anfang Mai folgte der nächste Schritt des Geothermieprojekts in Unterföhring. Der Grundstein für den Bau der Energiezentrale, des Herzstücks der Geothermieanlage, wurde im Rahmen eines kleinen Festaktes gelegt. Bereits im September soll der Rohbau des 1,6 Millionen teuren Gebäudes fertiggestellt sein. Noch vor Beginn der nächsten Heizperiode wird die Energiezentrale in Betrieb gehen, um die ersten Kunden mit umweltfreundlicher Erdwärme versorgen zu können.

... mehr »
03.06.2009

Bundesumweltminister Gabriel hat nun den offiziellen Startschuss für das Geothermieprojekt in Unterhaching gegeben und das Kraftwerk südlich von München eingeweiht.

... mehr »
04.05.2009

Deutschlands erste Kalina-Anlage arbeitet in Unterhaching nun im Dauerbetrieb. Das Geothermiekraftwerk, das schon seit Mitte 2007 Fernwärme produziert, liefert nun auch Strom für das öffentliche Netz.

... mehr »
17.03.2009

Nach Abschluss der ersten Bohrung Anfang Februar und nachfolgenden erfolgreichen Pumpversuchen hat die Betreiberfirma Geovol jetzt mit den Bohrarbeiten für das zweite Loch begonnen. Am Montag den 16. März 2009 wurde bei der zweiten Bohrung „Unterföhring Thermal 2“ bereits die 300 Meter Marke überschritten. Auch diesmal beträgt die Zieltiefe rund 2500 Meter, was auf Grund der abgelenkten Bohrung einer Bohrstrecke von ca. 3100 Metern entspricht.

... mehr »
31 - 40 News von insgesamt 53 News
« 2 3 4 5 6 »

Anzeigen

Thema im Fokus

3 | 2018

Die Niederlande sind der größte Erdgasproduzent und -lieferant der EU.

... mehr

Termine

« Juni 2018 »
MoDiMiDoFrSaSo
123
45678910
11121314151617
18192021222324
252627282930

Auf einen Klick

Finden Sie die passende Firma

Unser Branchenverzeichnis bietet Ihnen über 250 Firmen und Organisationen aus der Tiefengeothermiebranche. 

Werben Sie zielgenau

Nutzen Sie das Informationsportal Tiefe Geothermie und werben Sie hier zielgenau für Ihr Produkt oder Ihre Dienstleistungen. Unsere Konditionen.

Finden Sie die passende Information

Mit unserem monatlich erscheinenden Newsletter oder RSS-Feed bleiben Sie stets über aktuelle Entwicklungen informiert. Jetzt abonnieren!