Aufsuchungserlaubnis für tiefe Geothermie in Bad Laer erteilt

09.03.2009 | Tiefe Sonden | Enerchange
Standardbild News Tiefe Geothermie

Auch in Norddeutschland nimmt die Entwicklung tiefengeothermischer Projekte an Fahrt auf. Das zuständige Bergamt in Clausthal-Zellerfeld hat der Gesundheitszentrum Bad Laer GmbH mit Wirkung vom 01.02.2009 die Aufsuchungserlaubnis für das Feld Bad Laer bei Osnabrück erteilt.

Im Osnabrücker Land gibt es eine Anzahl von Heilbädern, darunter das SoleVital-Bad in Bad Laer. Im Zusammenhang mit den hier notwendigen Sanierungsmaßnahmen hat die Gesundheitszentrum Bad Laer GmbH die geologischen und verfahrenstechnischen Möglichkeiten einer geothermischen Energieversorgung untersuchen lassen. Die von der GeoDienste GmbH in Garbsen durchgeführte Studie ist diesbezüglich zu einem positiven Ergebnis gekommen. Das Konzept sieht eine ca. 2.500 m tiefe Erdwärmesonde vor, die einen großen Teil des Grundlastbedarfs, speziell im Bereich der Beckenbeheizung, abdecken wird.

Neben der rein energetischen Nutzung ist die Einbindung der Geothermieanlage in einen geologisch-balneologischen Lehrpfad vorgesehen, auf dem geologisch-paläoklimatologische Aspekte mit der Thematik Klimaschutz und erneuerbare Energien verknüpft und einem breiten Publikum vermittelt werden sollen.

The website encountered an unexpected error. Please try again later.