Bohrarbeiten in Holzkirchen laufen wieder

10.11.2016 | Jochen Schneider
Geothermiebohrung in Bayern

Nach den Problemen in der zweiten Bohrung, wurden die Bohrarbeiten in Holzkirchen mittlerweile wieder aufgenommen und mit einem Sidetrack fortgesetzt.

Die aktuelle Bohrtiefe liegt derzeit bei 4.273 Metern, wie die Gemeindewerke auf ihrer Webseite mitteilen. Der Bohrer dürfte sich demnach in der dritten Bohrsektion befinden. Die erste Bohrung hatte Ende Mai in 5.600 Metern die Endteufe erreicht, nachdem ebenfalls ein Sidetrack gebohrt wurde.

Schlagworte