Bohrbeginn in Geretsried noch 2008

25.09.2008 | Projekte | Enerchange
Informationsportal Tiefe Geothermie

Noch in diesem Jahr will Enex mit seiner ersten Geothermie-Bohrung in Geretsried beginnen. Derzeit wartet das isländische Unternehmen noch auf eine ausstehende Genehmigung.

Die Vorbereitungen des Bohrplatzes auf dem Hofgut Breitenbach laufen bereits auf Hochtouren. Der Bohrkeller, wie auch der Bohrplatz werden zurzeit errichtet, diese Genehmigung lag Enex bereits seit Anfang Juni vor. Der Vorbescheid für das Kraftwerk - also das grundsätzliche Einverständnis des Landratsamtes zum Standort des Geothermie-Kraftwerks im Außenbereich - ist ebenfalls da, und der Vertrag zwischen Enex und der Bohrfirma Hekla-Energie ist unterzeichnet. Bestellt ist auch das Bohrgerät.
Bis Ende September hofft Enex, dass die letzte noch ausstehende Genehmigung vorliegt. Dann soll Ende des Jahres mit der ersten Bohrung begonnen werden. Erwartet wird in knapp 5.000 Metern Tiefe 150 Grad heißes Wasser, erst im Anschluß wird das Unternehmen entscheiden, wo die zweite Bohrung erfolgen wird - ob auf dem Hofgut Breitenbach oder am Tierheim.

Schlagworte