Header Informationsportal Tiefe Geothermie

Bohrplätze in Icking werden zurückgebaut

24. Mai 2019

Erdwärme Isar hat beim Bergamt Südbayern einen Betriebsplan zum Rückbau der Bohrplätze in Walchstadt und Attenhausen eingereicht.

Wie der Merkur berichtet, verkündete Bürgermeisterin Margit Menrad (UBI) im Gemeinderat in Icking den Antrag für den bergrechtlichen Betriebsplan der Erdwärme Isar beim Bergamt Südbayern für den Rückbau der Bohrplätze in Walchstadt und Attenhausen: „Die Erdwärme Isar sieht einen Rückbau in drei Phasen vor“. In der ersten Phase werden die Asphalt- und Betonflächen abgebrochen und fachgerecht entsorgt. Anschließend werden die Baugruben aufgefüllt und die ursprüngliche Topographie wieder hergestellt. Der Merkur berichtet weiter, dass die Oberfläche mit den zwischengelagerten Erdmassen wieder für landwirtschaftliche Zwecke hergerichtet werden soll. „Wir wollen, dass für die Baustelle wieder die Waldzufahrt zum Bohrplatz genutzt wird“, betonte Menrad in der Gemeinderatsitzung. Der Gemeinderat lehnte auch eine Nutzung des Bohrplatzes in Walchstadt als Lagerplatz ab.

Die Arbeiten am Projekt Dorfen wurden Ende 2018 eingestellt, nachdem die Fündigkeit nicht den Erwartungen entsprach. (js)

Quelle: 

Merkur

Projekte zu dieser News: 

Anzeigen

Thema im Fokus

7 l 2019
In der Kategorie Wärme konnte das Heizwerk Riem der Stadtwerke München überzeugen. Die Erdwärme Grünwald gewann in der Kategorie Strom mit ihrem Geothermiekraftwerk in Oberhaching Laufzorn. Staatsminister Hubert Aiwanger überreichte die Preise auf dem Praxisforum Geothermie.Bayern. ... mehr

Termine

« Oktober 2019 »
MoDiMiDoFrSaSo
123456
78910111213
14151617181920
21222324252627
28293031

Auf einen Klick

Finden Sie die passende Firma

Unser Branchenverzeichnis bietet Ihnen über 250 Firmen und Organisationen aus der Tiefengeothermiebranche. 

Werben Sie zielgenau

Nutzen Sie das Informationsportal Tiefe Geothermie und werben Sie hier zielgenau für Ihr Produkt oder Ihre Dienstleistungen. Unsere Konditionen.

Finden Sie die passende Information

Mit unserem monatlich erscheinenden Newsletter oder RSS-Feed bleiben Sie stets über aktuelle Entwicklungen informiert. Jetzt abonnieren!