Daldrup & Söhne AG kauft Bohrgerät für Tiefengeothermie

27.12.2007 | Marktentwicklung, Reservoirerschließung | Enerchange
Informationsportal Tiefe Geothermie

Die Daldrup & Söhne AG baut ihre führende Position im Zukunftsmarkt der Geothermie aus: Bis in eine Tiefe von fünf Kilometern kann das Bohrgerät bohren, das die börsennotierte Gesellschaft am 21. Dezember 2007 kaufte.

Wir verlieren keine Zeit, denn die Tiefengeothermie befindet sich in einer einmaligen Aufbruchphase. Wir wollen uns mit unserem neuen Bohrgerät einen erheblichen Teil dieses dynamischen Marktes sichern', erklärte der Vorstandsvorsitzende Josef Daldrup. Der Spezialtiefbohrer wird in der zweiten Jahreshälfte 2008 ausgeliefert. Schon heute verfügt Daldrup über verbindliche Absichtserklärungen von Kunden, bei denen das speziell auf die Anforderungen der Geothermie abgestimmte Bohrgerät eingesetzt werden soll.

Zwecks Nutzung des enormen Marktpotentials will Daldrup & Söhne AG neben der Investition in neue Bohranlagen außerdem neue Mitarbeiter gewinnen. Strategische Partnerschaften oder Akquisitionen sind ebenfalls denkbar.

Verwandte Nachrichten