Header Informationsportal Tiefe Geothermie

Die Türkei vergibt 13 Geothermiefelder zur Wärmenutzung

3. April 2009

Die Türkei vergibt in der zweiten Phase der Privatisierung ihrer Geothermie-Ressourcen 13 weitere Felder. Die ausgeschriebenen Felder sind nur für die Wärmenutzung geeignet. Interessierte Unternehmen können sich ab sofort für Lizenzen bewerben, die zur Erschließung der Reservoirs berechtigen.

Voraussetzung für die Bewerbung ist die Hinterlegung einer Sicherheit bei der türkischen Generaldirektion für Rohstofferforschung und -suche (MTA), deren Höhe je nach Potenzial des Feldes zwischen 15.000 und 50.000 US-Dollar liegt. Eine Übersicht, welcher Betrag für welches Feld vorausgesetzt wird, steht hier zum Downoad zur Verfügung. Die Abgabefrist für die Bewerbung auf eine Lizenz endet am 12. Mai 2009.

In der ersten Phase der Ausschreibung wurden sechs zur Stromgewinnung geeignete geothermische Felder vergeben. Die dritte Phase des Investitionsplans sieht die Veräußerung  von Feldern und Quellen vor,  die für touristische Zwecke genutzt werden können (z. B.  Thermalbäder).

Weitere Informationen und unter www.mta.gov.tr. (ag)

Anzeigen

Thema im Fokus

3 l 2020
Nordrhein-Westfalen ist geprägt von der Kohleförderung. Dies betrifft nicht nur die Stromproduktion, auch die Wärmeversorgung hängt dort immer noch am fossilen Tropf. Prof. Dr. Rolf Bracke, Leiter des Fraunhofer Instituts für Energieinfrastrukturen und Geothermie (IEG), sprach am 8. Mai im Webinar Blickpunkt Geothermie über die Transformation der Wärmesysteme in NRW. ... mehr

Termine

« Juni 2020 »
MoDiMiDoFrSaSo
1234567
891011121314
15161718192021
22232425262728
2930

Auf einen Klick

Finden Sie die passende Firma

Unser Branchenverzeichnis bietet Ihnen über 250 Firmen und Organisationen aus der Tiefengeothermiebranche. 

Werben Sie zielgenau

Nutzen Sie das Informationsportal Tiefe Geothermie und werben Sie hier zielgenau für Ihr Produkt oder Ihre Dienstleistungen. Unsere Konditionen.

Finden Sie die passende Information

Mit unserem monatlich erscheinenden Newsletter oder RSS-Feed bleiben Sie stets über aktuelle Entwicklungen informiert. Jetzt abonnieren!