Header Informationsportal Tiefe Geothermie

EGS-Konferenz in Potsdam mit namhaften Experten aus Amerika, Japan, China und Europa

9. April 2013

Das endgültige Programm für die diesjährige International Conference on Enhanced Geothermal Systems (ICEGS) steht fest: Die Veranstaltung, die vom Bundesumweltministerium gefördert wird und dieses Mal in Potsdam stattfindet wartet mit zahlreichen namhaften Referenten aus Europa, Asien und Amerika auf. Unterstützt wird die Konferenz vom Deutschen GeoForschungszentrum GFZ, Veranstalter ist die Agentur Enerchange.

Den Aufttakt der europaweit einzigartigen Konferenz bildet Steven Hickman vom U.S. Geological Survey mit einem Impulsvortrag über die Stimulation des geothermischen Hochtemperatur-Reservoirs des Projekts Desert Peak in Nevada. Luz Antonina Barrios Martinez von LaGeo fasst danach die Erkenntnisse der EGS-Experimente im Projekt Berlín in San Salvador zusammen, Dr. Torsten Tischner von der Bundesanstalt für Geowissenschaften und Rohstoffe und Dr. Eva Schill von GEIE Exploitation Minière de la Chaleur folgen mit Erfahrungsberichten aus Hannover und Soultz-sous-Forêts.

Der nächste Versanstaltungsteil fokussiert sich auf die Seismizität und die Möglichkeiten der Vorerkundung - mit Präsentationen von Professsor Gottfried Grünthal vom GFZ Geoforschungszentrum, Professor Stefan Wiemer von der ETH Zürich und Dr. Ewald Lüschen vom Leibniz Institut für Angewandte Geowissenschaften.

Kürzlich gemachte Erfahrungen mit Stimulationen in den Projekten Newberry Crater in Oregon and und Desert Peak in Nevada erläutert Professor Peter Rose von der University of Utah, Dr. Heinz Holl von Geodynamics präsentiert Stimulatonsergebnisse vom Habanero Projekt.

Einen Ausblick auf kommende Projekte und Ihre Herausforderungen geben Dr. Peter Meier von  Geo-Energie Suisse, Dr. Yoonho Song vom koreanischen Institut für Geowissenschaften und Rohstoffe (KIGAM), Professor Hiroshi Asanuma von der Tohoku Universität und Professor Zhonghe Pang von der Chinesischen Akademie der Wissenschaften in Peking. Eingeleitet wird dieser Veranstaltungsteil durch einen Impulsvortrag von Professor Jan Diederik van Wees von TNO-NTG aus den Niederlanden, der zusammenfassend darstellt, was man aus der Gasindustrie für geothermische Stimulationen lernen kann.

Den Abschluss des Konferenztages bildet eine von Professor Ernst Huenges vom GFZ moderierte Podiumsdiskussion, an der neben einigen der Referenten auch Professor Thomas Kohl vom Karlsruhe Institut für Technologie,  Dr. Albert Genter von GEIE und Dr. Jörg Baumgärtner von Bestec teilnehmen.

Abgerundet wird das Veranstaltungsangebot durch die Möglichkeit, an Exkursionen zum In-situ-Labor Groß-Schönebeck und zum EGS-Forschungsprojekt in Soultz-sous-Forêts teilzunehmen.

Das Konferenzprogramm und eine Online-Anmeldemöglichkeit finden sich unter www.icegs.eu. Für Studierende werden Sonderpreise eingeräumt. Bis 22. April kann von einem Frühbucherpreis profitiert werden. (mb)

Anzeigen

Thema im Fokus

3 l 2020
Nordrhein-Westfalen ist geprägt von der Kohleförderung. Dies betrifft nicht nur die Stromproduktion, auch die Wärmeversorgung hängt dort immer noch am fossilen Tropf. Prof. Dr. Rolf Bracke, Leiter des Fraunhofer Instituts für Energieinfrastrukturen und Geothermie (IEG), sprach am 8. Mai im Webinar Blickpunkt Geothermie über die Transformation der Wärmesysteme in NRW. ... mehr

Termine

« Juni 2020 »
MoDiMiDoFrSaSo
1234567
891011121314
15161718192021
22232425262728
2930

Auf einen Klick

Finden Sie die passende Firma

Unser Branchenverzeichnis bietet Ihnen über 250 Firmen und Organisationen aus der Tiefengeothermiebranche. 

Werben Sie zielgenau

Nutzen Sie das Informationsportal Tiefe Geothermie und werben Sie hier zielgenau für Ihr Produkt oder Ihre Dienstleistungen. Unsere Konditionen.

Finden Sie die passende Information

Mit unserem monatlich erscheinenden Newsletter oder RSS-Feed bleiben Sie stets über aktuelle Entwicklungen informiert. Jetzt abonnieren!