Header Informationsportal Tiefe Geothermie

Enerchange erarbeitet PR-Konzept für Geothermiekraftwerk in Landau

8. November 2012

Im Rahmen eines Forschungsprojekts, das die Wahrnehmung und Öffentlichkeitsarbeit von Geothermieprojekten untersucht, wird die Freiburger Agentur Enerchange für das Geothermiekraftwerk in Landau ein PR-Konzept erarbeiten.

Das Kommunikationskonzept soll bis Ende Januar 2013 abgeschlossen sein und dem Betreiber ein Leitfaden bei der zukünftigen Ausgestaltung der Öffentlichkeitsarbeit für das Kraftwerk sein. Hierfür wird im Rahmen des Konzepts eine Situationsanalyse erstellt, die Kommunikationsstrategie, kommunikative Ziele und Zielgruppen festgelegt sowie ein Maßnahmenplan erarbeitet.

„Für uns selbst aber auch die Branche insgesamt ist es sehr wichtig, dass Enerchange ein fundiertes Konzept für eine strategisch ausgerichtete Kommunikation erarbeiten wird“, so der Geschäftsführer des Betreibers geox, Dr. Christian Lerch, „denn mit der dritten Bohrung, die im Frühjahr 2013 abgeteuft wird, beginnt für Deutschlands erstes Geothermiekraftwerk eine neue Zeitrechnung, die wir auch mit einer intensiveren Öffentlichkeitsarbeit begleiten wollen.“ Zudem werde das Kraftwerk ab April 2014 mitten im Landesgartenschaugelände der Stadt Landau liegen und somit besonders viel Aufmerksamkeit auf sich ziehen.

Das von Enerchange geleitete Forschungsvorhaben "Evaluation der Öffentlichkeitsarbeit für Geothermieprojekte in Deutschland und Erarbeitung von praxisbezogenen Hilfestellungen für Entwickler und Betreiber von geothermischen Anlagen" wird mit Mitteln des Bundesumweltministeriums gefördert. Es wurde Mitte 2011 begonnen und soll 2013 mit der Veröffentlichung eines Leitfadens zur Öffentlichkeitsarbeit für Geothermieprojekte abgeschlossen werden. Weitere Informationen zu dem Forschungsprojekt unter www.pr-geothermie.de (mb)

Quelle: 

Presseinformation Enerchange

Beteiligte Firmen: 
Projekte zu dieser News: 

Anzeigen

Thema im Fokus

5 | 2019
Welche Rolle kann und soll die Tiefengeothermie in einer CO2-freien Wärmeversorgung spielen? Und wie müssen heute die Weichen gestellt werden, damit ein Mix aus Erneuerbaren Energien so schnell wie möglich die Wärmewende in Städten und ländlichen Regionen einleitet? Benjamin Richter von der internationalen Prüfungs- und Beratungsgesellschaft Rödl & Partner hat dazu das Konzeptpapier „Die Wärmezielscheibe – Wärmewende in Deutschland erfolgreich gestalten“ entwickelt. Für das aktuelle Thema im Fokus hat er dem Informationsportal Tiefe Geothermie ein Interview gegeben. ... mehr

Termine

« Juni 2019 »
MoDiMiDoFrSaSo
12
3456789
10111213141516
17181920212223
24252627282930

Auf einen Klick

Finden Sie die passende Firma

Unser Branchenverzeichnis bietet Ihnen über 250 Firmen und Organisationen aus der Tiefengeothermiebranche. 

Werben Sie zielgenau

Nutzen Sie das Informationsportal Tiefe Geothermie und werben Sie hier zielgenau für Ihr Produkt oder Ihre Dienstleistungen. Unsere Konditionen.

Finden Sie die passende Information

Mit unserem monatlich erscheinenden Newsletter oder RSS-Feed bleiben Sie stets über aktuelle Entwicklungen informiert. Jetzt abonnieren!