Header Informationsportal Tiefe Geothermie

Erfolgreicher Geothermiekongress in Ankara (Türkei)

21. März 2018
Letzte Woche fand vom 14. bis 15. März 2018 der dritte IGC Turkey Geothermiekongress in Ankara statt, mit verschiedensten Vertretern des türkischen und internationalen Geothermiemarktes.
Die Veranstaltung umfasste mehrere Workshops und verschiedene Foren zu aktuellen Themen der Geothermie in der Türkei. Es nahmen rund 300 Vertreter von Unternehmen, Entwicklern, Lieferanten, Investoren, Banken, Kommunen, Organisationen und der Regierung teil. Der Kongress hat sich als jährlicher Treffpunkt des türkischen Geothermiesektors und seiner internationalen Partner und Interessenten etabliert, die am weiteren Wachstum des türkischen Geothermiesektors teilnehmen möchten.
 
Am ersten Veranstaltungstag (14. März) stellte die Weltbank in einem der am meist erwarteten Workshops Einzelheiten zu ihrem neuen Mechanismus der Risikoteilung sowie die verwaltende Beratergruppe für dessen Implementierung vor. Ziel ist es, Investitionen in die geothermische Entwicklung in der Türkei zu unterstützen.
 
Die weiteren Workshops am Morgen des ersten Tages lieferten Informationen über Bohrungen und damit verbundene Dienstleistungen auf dem türkischen Markt sowie Details über Bohrtests. Am Nachmittag fanden drei Workshops zu den Themen Risikomanagement von Geothermie-Projekten und Finanzierung, Internationale Projekte, und WING "Frauen in der Geothermie" (Women in Geothermal) mit Fokus auf die Türkei. Für den Abschluss des Tages bot die IGC Lounge einen großartigen Treffpunkt für angeregte Diskussionen und Netzwerken über die Grenzen der Workshops hinaus.
 
Den Kongresstag der Veranstaltung (15. März) eröffnete Johannes Zott, Direktor der Weltbank für die Türkei, gemeinsam mit dem Generalsekretär des EGEC, Philippe Dumas.
 
Den Vormittag umrahmten drei verschiedene Foren mit lebhaften Präsentationen und Diskussionen. Forum I diskutierte verschiedene Unterstützungsmechanismen für die geothermische Energieentwicklung. Forum II diskutierte, wie geothermische Projekte CO2-Emissionen vermieden und Umweltprobleme gelöst werden können. Forum III warf einen Blick auf die allgemeine Entwicklung geothermischer Felder in der Türkei. Am frühen Nachmittag hielt Fazil Senel von EPDK, der Genehmigungsbehörde in der Türkei, eine Grundsatzrede, in der er über das beeindruckende Wachstum und den aktuellen Stand der installierten Leistungskapazitaet von 1.155 MW sprach. Die verschiedenen Sponsoren des Kongresses gaben anschließend einen kurzen Überblick über ihre Unternehmen und Aktivitäten in der Türkei.
 
Am Nachmittag gab es drei weitere Foren zu aktuellen Fragen im Zusammenhang mit Stromerzeugung und Technologie, Herausforderungen für die direkte Nutzung geothermischer Ressourcen und die verantwortungsvolle Nutzung geothermischer Reservoire.
 
Insgesamt war der Kongress ein großer Erfolg und hat sich als jährlicher Treffpunkt etabliert. Im kommenden Jahr 2019 wird das Event wieder im Herzen des türkischen Geothermiesektors, in Izmir stattfinden. Der Termin für die Veranstaltung wird in den kommenden Wochen veröffentlicht.
 
IGC Turkey ist eine Veranstaltung der türkischen geothermischen Nachrichtenplattform JeotermalHaberler, Enerchange und ThinkGeoEnergy.
Details über IGC Turkey 2018 finden Sie auf der Website der Veranstaltung.

(js)
Beteiligte Firmen: 

Anzeigen

Thema im Fokus

3 | 2018

Die Niederlande sind der größte Erdgasproduzent und -lieferant der EU.

... mehr

Termine

« Juli 2018 »
MoDiMiDoFrSaSo
1
2345678
9101112131415
16171819202122
23242526272829
3031

Auf einen Klick

Finden Sie die passende Firma

Unser Branchenverzeichnis bietet Ihnen über 250 Firmen und Organisationen aus der Tiefengeothermiebranche. 

Werben Sie zielgenau

Nutzen Sie das Informationsportal Tiefe Geothermie und werben Sie hier zielgenau für Ihr Produkt oder Ihre Dienstleistungen. Unsere Konditionen.

Finden Sie die passende Information

Mit unserem monatlich erscheinenden Newsletter oder RSS-Feed bleiben Sie stets über aktuelle Entwicklungen informiert. Jetzt abonnieren!