Header Informationsportal Tiefe Geothermie

Erkundung & Analyse

19.08.2014

Die Industriellen Betriebe Genf (SIG) wollen mit seismischen Untersuchungen den Kanton nach heißem Tiefengrundwasser absuchen. Die Investitionen belaufen sich auf 20 Millionen Schweizer Franken, ca. 16 Millionen Euro.

... mehr »
23.12.2013

Am Donnerstag letzte Woche gab das Verwaltungsgericht in Mannheim der Klage der Gemeinde Brühl statt, dass angemietete Zusatzflächen nach Auslaufen des Mietvertrages Ende letzten Jahres, zurückgegeben werden müssen. Dies vermeldete die Rhein-Neckar-Zeitung in ihrer Ausgabe von vergangenem Freitag.

... mehr »
27.11.2013

Bei Suche des Überlandwerks Groß-Gerau nach einem passenden Standort für ein Geothermiekraftwerk ist die Wahl offenbar auf Trebur gefallen. Dies bestätigte der Bürgermeister von Trebur der Zeitung Main-Spitze.

... mehr »
21.11.2013

Das Landesamt für Geologie, Rohstoffe und Bergbau in Freiburg hat den Abschlussbericht zum Projekt GeORG als LGRB-Informationen 28 publiziert. Damit erhält man einen Einblick in die vorhandenen Daten über den tieferen Untergrund im Oberrheingraben und Möglichkeiten für deren Nutzung in Deutschland, Frankreich und der Schweiz.

... mehr »
08.11.2013

Wie die Stadt St. Gallen gestern auf der Webseite des städtischen Tiefengeothermieprojekts mitteilte, wurden die Gas-Wasser-Produktionstests erfolgreich abgeschlossen. Das Erfreuliche ist, dass im Malm ein bedeutsamer Tiefengrundwasser-Zufluss nachgewiesen werden konnte. Projektleiter Marco Huwiler geht im SRF von Temerpaturen von 140 bis 145 Grad Celsius aus.

... mehr »
15.10.2013

In St. Gallen beginnen heute die Produktionstests, wie es in einer Medienmitteilung der St. Galler Stadtwerke heißt. Sie stehen jedoch unter dem Vorbehalt, dass seismische Ergeignisse das Konzept für die Tests verändern können.

... mehr »
02.10.2013

Wie die Badische Zeitung in ihrer heutigen Ausgabe berichtet, steht der Bohrung beim Geothermieprojekt Neuried von behördlicher Seite nichts mehr im Weg. Damit ist der Bohrbeginn noch in diesem Jahr möglich.

... mehr »
25.09.2013

Anfang der Woche hat der Geschäftsführer des Projektentwicklers A.I.R. Geokraft, Michael Riedl, ca. 60 interessierten Zuhörern das geplante Tiefengeothermieprojekt im oberbayerischen Königsdorf vorgestellt. Die Diskussion mit den Bürgern im Posthotel Hofherr war lebhaft aber sachlich.

... mehr »
14.08.2013

Die Fündigkeit der Bohrung für das Geothermieprojekt der Firma Enex Power Germany bleibt deutlich hinter den Erwartungen zurück. Die Temperaturen in über sechs Kilometern Tiefe waren dagegen vielversprechend und liegen nach ersten Messungen bei 168 Grad Celsius, wie die Süddeutsche Zeitung berichtet.

... mehr »
20.07.2013

Heute morgen wurde um 5.30 Uhr  im schweizerischen St. Gallen in vier Kilometern Tiefe ein Erdbeben mit der Stärke 3,6 auf der Richter-Skala registriert, das deutlich spürbar war.

... mehr »
31 - 40 News von insgesamt 100 News
« 2 3 4 5 6 »

Anzeigen

Thema im Fokus

5 | 2019
Welche Rolle kann und soll die Tiefengeothermie in einer CO2-freien Wärmeversorgung spielen? Und wie müssen heute die Weichen gestellt werden, damit ein Mix aus Erneuerbaren Energien so schnell wie möglich die Wärmewende in Städten und ländlichen Regionen einleitet? Benjamin Richter von der internationalen Prüfungs- und Beratungsgesellschaft Rödl & Partner hat dazu das Konzeptpapier „Die Wärmezielscheibe – Wärmewende in Deutschland erfolgreich gestalten“ entwickelt. Für das aktuelle Thema im Fokus hat er dem Informationsportal Tiefe Geothermie ein Interview gegeben. ... mehr

Termine

« Juni 2019 »
MoDiMiDoFrSaSo
12
3456789
10111213141516
17181920212223
24252627282930

Auf einen Klick

Finden Sie die passende Firma

Unser Branchenverzeichnis bietet Ihnen über 250 Firmen und Organisationen aus der Tiefengeothermiebranche. 

Werben Sie zielgenau

Nutzen Sie das Informationsportal Tiefe Geothermie und werben Sie hier zielgenau für Ihr Produkt oder Ihre Dienstleistungen. Unsere Konditionen.

Finden Sie die passende Information

Mit unserem monatlich erscheinenden Newsletter oder RSS-Feed bleiben Sie stets über aktuelle Entwicklungen informiert. Jetzt abonnieren!