Header Informationsportal Tiefe Geothermie

Erkundung & Analyse

26.06.2008

An vielen geplanten Geothermiestandorten im bayerischen Molassebecken wurden in den vergangenen Wochen seismische Voruntersuchungen durchgeführt - in dieser Woche auch in Penzberg.

... mehr »
12.06.2008

Bereits im vergangenen Herbst hat die Geothermie Allgäu GmbH nördlich von Marktoberdorf eine 2D Seismik durchgeführt. In wenigen Wochen soll nun eine 3D Seismik die Daten weiter verfeinern.

... mehr »
29.05.2008

Am 9. Juni beginnen in Germering und Puchheim seismische Messungen.

... mehr »
21.05.2008

Anfang der Woche hat die seismische Erkundung durch die Essener Explorationsfirma DMT GmbH & Co. KG im Auftrag der Geoenergie Bayern GmbH am Westufer des Ammersees begonnen. Die Vibrationsfahrzeuge erkunden bis Mitte Juni die Thermalwasserlagerstätten im Gemeindegebiet zwischen Utting, Schondorf und Finning.

... mehr »
07.04.2008

Bereits in der kommenden Woche möchte die Firma GEOenergie Bayern mit der seismischen Erkundung im Bereich der Gemeinden Finning, Schondorf und Utting am Ammersee-Westufer beginnen.

... mehr »
20.03.2008

Mitte März hat die polnische Firma Geofizyka Torun (GT) zwei- und dreidimensionale seismischen Messungen im Oberrheingraben abgeschlossen, die seit November 2007 im Auftrag von Geoenergy aus Karlsruhe durchgeführt wurden. Sie sollen die Grundlage für die Identifizierung neuer Geothermieprojekte am Oberrhein sein.

... mehr »
05.12.2007

Das Institut für Geowissenschaftliche Gemeinschaftsaufgaben Hannover (GGA-Institut) hat im Oktober und November in Schutterwald und Neuried reflexionsseismische Messungen durchgeführt.

... mehr »
03.09.2007

Die Stadtwerke München (SWM) führen im September und Oktober 2007 eine Seismik im Münchener Stadtgebiet durch.

... mehr »
91 - 98 News von insgesamt 98 News
« 6 7 8 9 10

Anzeigen

Thema im Fokus

3 | 2019
Die Geothermie gehört zu den erneuerbaren Technologien, die klimaschädliches Kohlendioxid (CO2) vermeiden und einsparen. Als regenerative Energie ist sie ein wichtiger Teil der global erforderlichen Maßnahmen, um den Klimawandel zu begrenzen. Vor allem die Anlagen in Mitteleuropa sind hier vorbildlich, sie führen das geförderte Tiefengrundwasser nach der Entwärmung wieder zurück ins unterirdische Reservoir. Die mitgeförderten Gase – meist CO2 –werden zusammen mit dem Tiefengrundwasser wieder reinjiziert. In Bayern gibt es in Traunreut eine Anlage, die als Forschungsprojekt sogar zusätzliches CO2 in den Untergrund bringt. Weitere CO2-Vermeidungs-Projekte sind weltweit in der Entwicklung. In dieser Ausgabe von „Thema im Fokus“ wollen wir Ihnen einige davon präsentieren. ... mehr

Termine

« März 2019 »
MoDiMiDoFrSaSo
123
45678910
11121314151617
18192021222324
25262728293031

Auf einen Klick

Finden Sie die passende Firma

Unser Branchenverzeichnis bietet Ihnen über 250 Firmen und Organisationen aus der Tiefengeothermiebranche. 

Werben Sie zielgenau

Nutzen Sie das Informationsportal Tiefe Geothermie und werben Sie hier zielgenau für Ihr Produkt oder Ihre Dienstleistungen. Unsere Konditionen.

Finden Sie die passende Information

Mit unserem monatlich erscheinenden Newsletter oder RSS-Feed bleiben Sie stets über aktuelle Entwicklungen informiert. Jetzt abonnieren!