Header Informationsportal Tiefe Geothermie

Erkundungsbohrung in Landau genehmigt - Bohrbeginn morgen

22. Januar 2015

Das Landesamt für Geologie und Bergbau in Mainz hat nach eigenen Angaben die Genehmigung für eine Erkundungsbohrung auf dem Gelände des Landauer Geothermiekraftwerks erteilt, wie der SWR gestern meldete. Ein Unternehmenssprecher von Daldrup & Söhne teilte heute abend mit, dass morgen Bohrbeginn ist.

Mit der Erkundungsbohrung bis in 500 Meter Tiefe will der Kraftwerksbetreiber ein vermutetes Loch an einer der Bohrungen finden. Über dieses Loch soll Thermalwasser ausgetreten und für die Hebungen im Umfeld der Bohrungen verantwortlich sein. Auf Grund dieser Hebungen steht die Geothermieanlage in Landau seit März 2014 still.

Die Erkundungsbohrungen können sofort beginnen. Es wird mit einer Dauer von zwei Wochen gerechnet. (js)

Quelle: 

SWR Meldung

Beteiligte Firmen: 
Projekte zu dieser News: 

Anzeigen

Thema im Fokus

5 | 2019
Welche Rolle kann und soll die Tiefengeothermie in einer CO2-freien Wärmeversorgung spielen? Und wie müssen heute die Weichen gestellt werden, damit ein Mix aus Erneuerbaren Energien so schnell wie möglich die Wärmewende in Städten und ländlichen Regionen einleitet? Benjamin Richter von der internationalen Prüfungs- und Beratungsgesellschaft Rödl & Partner hat dazu das Konzeptpapier „Die Wärmezielscheibe – Wärmewende in Deutschland erfolgreich gestalten“ entwickelt. Für das aktuelle Thema im Fokus hat er dem Informationsportal Tiefe Geothermie ein Interview gegeben. ... mehr

Termine

« Juli 2019 »
MoDiMiDoFrSaSo
1234567
891011121314
15161718192021
22232425262728
293031

Auf einen Klick

Finden Sie die passende Firma

Unser Branchenverzeichnis bietet Ihnen über 250 Firmen und Organisationen aus der Tiefengeothermiebranche. 

Werben Sie zielgenau

Nutzen Sie das Informationsportal Tiefe Geothermie und werben Sie hier zielgenau für Ihr Produkt oder Ihre Dienstleistungen. Unsere Konditionen.

Finden Sie die passende Information

Mit unserem monatlich erscheinenden Newsletter oder RSS-Feed bleiben Sie stets über aktuelle Entwicklungen informiert. Jetzt abonnieren!