Header Informationsportal Tiefe Geothermie

Finanzierung

01.07.2013

Mit vier neuen Lizenzen zur Aufsuchung nach geothermischer Energie, die das französische Umweltministerium am 10. Juni 2013 im Department Bas Rhin vergeben hat, geht die Entwicklung der tiefen Geothermie im Elsass weiter voran.

... mehr »
16.06.2013

„Ist die Geothermie investierbar“? Diese Frage ließ Manfred Kittelmann, Managing Director von RC Partners, im Rahmen eines Vortrags in München offen, zeigte aber vorsichtigen Optimismus. Die Branche ist gefragt, mit einer guten Informationspolitik mehr Überzeugungsarbeit zu leisten.

... mehr »
16.06.2013

Nachdem die Gemeinden endlich einen Investor für ihr Geothermieprojekt gefunden haben, muss nun die Versicherbarkeit des Projekts als nächste Hürde genommen werden.

... mehr »
22.05.2013

Die Insolvenz der Schweizer SAM AG, die an der FG Geothermie GmbH beteiligt war, einem Gesellschafter der GEOenergie Kirchweidach, beeinträchtigt das Geothermieprojekt in Kirchweidach nicht. Weder die Fernwärmeversorgung noch die lokale Tomatenproduktion seien gefährdet, erklärte die GEOenergie Kirchweidach GmbH.

... mehr »
25.03.2013

Der wesentliche Beschluss des Energiegipfels am vergangen Donnerstag im Kanzleramt ergab, dass keine rückwirkenden Vergütungsregeln für bereits laufende Anlagen der Erneuerbaren Energien eingeführt werden. Weitere Ergebnisse wurden nicht erzielt. Das Wirtschaftsforum Geothermie e.V. (WFG) hofft jetzt darauf, dass sich die Investitionsbremse, verursacht durch die Diskussionen im Vorfeld, jetzt wieder lösen wird.

... mehr »
20.03.2013

Anfang des Monats haben die Gemeinde Kirchweidach und die GEOenergie Kirchweidach einen Wärmeliefervertrag abgeschlossen. Benjamin Richter von Rödl & Partner, der den Abschluss des Wärmeliefervertrages wirtschaftlich begleitet hat, erläutert für das Informationsportal Tiefe Geothermie die wesentlichen Punkte des ungewöhnlichen Vertragswerks.

... mehr »
19.02.2013

Für Bayerns Wirtschaftsminister Martin Zeil ist die Nutzung der Tiefengeothermie ein Baustein im Bayerischen Energiekonzept. Für den Ausbau der Wärmenetze stehen in den kommenden Jahren circa neun Millionen Euro zur Verfügung.

... mehr »
02.12.2012

Das Projekt in Neuried im Oberrheingraben und der Kraftwerksbau in Taufkirchen der Daldrup & Söhne AG sind laut einer IWR-Meldung im Zeitplan. Weiter heißt es, dass Bohraufträge mit einem Volumen von 80 Millionen Euro bis ins erste Quartal 2014 in den Auftragsbüchern stünden.

... mehr »
28.11.2012

Nach längerer Pause präsentierte die Stadt in öffentlicher Sitzung das aktuelle Finanzierungsmodell für die Geothermie-Gesellschaft Energie-Wende Garching (EWG) – für die die Stadt überraschend einen zweiten Geschäftsführer eingesetzt hat.

... mehr »
04.10.2012

Konventionelle Energieträger profitieren seit Jahrzehnten von staatlicher Förderung - zu Lasten des Staatshaushalts und viel stärker als Erneuerbare Energien. Diesen Umstand verdeutlicht eine kürzlich von der Agentur für Erneuerbare Energien in Berlin veröffentlichte Grafik, die die Entwicklung der kumulierten staatlichen Förderkosten zwischen 1970 und 2012 zeigt.

... mehr »
41 - 50 News von insgesamt 155 News
« 3 4 5 6 7 »

Anzeigen

Thema im Fokus

5 l 2020
Von den Auswirkungen gesetzlicher Regelungen auf die Geothermie bis hin zu den neuesten Entwicklungen der bayerischen Geothermieanlagen reichte das Themenspektrum beim Praxisforum Geothermie.Bayern 2020, das am 14. Oktober in Pullach stattfand. Das neue Format Hybridveranstaltung stieß mit über 100 TeilnehmerInnen auf reges Interesse. ... mehr

Termine

« November 2020 »
MoDiMiDoFrSaSo
1
2345678
9101112131415
16171819202122
23242526272829
30

Auf einen Klick

Finden Sie die passende Firma

Unser Branchenverzeichnis bietet Ihnen über 250 Firmen und Organisationen aus der Tiefengeothermiebranche. 

Werben Sie zielgenau

Nutzen Sie das Informationsportal Tiefe Geothermie und werben Sie hier zielgenau für Ihr Produkt oder Ihre Dienstleistungen. Unsere Konditionen.

Finden Sie die passende Information

Mit unserem monatlich erscheinenden Newsletter oder RSS-Feed bleiben Sie stets über aktuelle Entwicklungen informiert. Jetzt abonnieren!