Header Informationsportal Tiefe Geothermie

Förderprogramm für effizienten Energieeinsatz in den Niederlanden

4. Mai 2016

Der Unternehmverband LTO Glaskracht Nederland und das niederländische Wirtschaftsministerium haben haben jetzt den dritten Aufruf für Projektanträge im Rahmen des Förderprogramms Kennisagenda Aardwarmte - Kenntnisgewinn Erdwärme - veröffentlicht.

Kas als Energiebron - auf deutsch Gewächshäuser als Energiequelle - heißt das Förderprogramm das der Unternehmverband LTO Glaskracht Nederland und das niederländische Wirtschaftsministerium erneuert haben. Im Rahmen des Förderprogramms sollen Know-How und Anbaumethoden entwickelt werden um Energie zu sparen und mehr erneuerbare Energien, wie auch die tiefe Geothermie, einzusetzen. Das Programm untersützt wissenschaftliche und praktische Forschung, Machbarkeitsstudien und Pilotprojekte für den Einsatz im Feld.

Das Ziel ist es CO2 und Energie einzusparen. Bis 2020 sollen alle neuen Gewächshäuser klimaneutral und auch wirtschaftlich sein, bestehende Anlagen sollten den Einsatz fossiler Energie gegenüber 2011 um die Hälfte reduzieren. Der gesamte Sektor soll bis 20150 klimaneutral produzieren.

Das Programm stellt für die Forschung und Entwicklung auf diesem Gebiet dafür jedes Jahr fünf Millionen Euro zur Verfügung, je zur Hälfte getragen von der Industrie und dem Wirtschaftsministerium. Darüber hinaus stellt das Ministerium noch jährlich 13 Millionen Euro für Subventions- und Grundlagenforschungsprojekte zur Verfügung.

Für dieses Jahr können noch Anträge bis zum 26. Mai gestellt werden. Auch ausländische Unternehmen können Sich hier in Zusammenarbeit mit niederländischen Partnern beteiligen. Weitere Informationen erhalten Sie über die Webseite, bei LTO Glaskracht Nederland oder dem Wirtschaftsministerium. (js)

Anzeigen

Thema im Fokus

8 l 2019
Die jetzt vorliegenden Ergebnisse der 2D-seismischen Messungen des GeoZentrums Nordbayern zeigen ein vollständig neues Bild des Untergrundes in Franken und weisen auf Potenziale für die geothermische Energiegewinnung hin. Dr. Wolfgang Bauer, Leiter der Forschungsgruppe Geothermie am Lehrstuhl für Geologie des GeoZentrums Nordbayern der Friedrich-Alexander-Universität (FAU) Erlangen-Nürnberg, erklärt im Interview Ausgangspunkt, Ziele und Ergebnisse der 2D-seismischen Messungen in Franken. ... mehr

Termine

« Dezember 2019 »
MoDiMiDoFrSaSo
1
2345678
9101112131415
16171819202122
23242526272829
3031

Auf einen Klick

Finden Sie die passende Firma

Unser Branchenverzeichnis bietet Ihnen über 250 Firmen und Organisationen aus der Tiefengeothermiebranche. 

Werben Sie zielgenau

Nutzen Sie das Informationsportal Tiefe Geothermie und werben Sie hier zielgenau für Ihr Produkt oder Ihre Dienstleistungen. Unsere Konditionen.

Finden Sie die passende Information

Mit unserem monatlich erscheinenden Newsletter oder RSS-Feed bleiben Sie stets über aktuelle Entwicklungen informiert. Jetzt abonnieren!