Header Informationsportal Tiefe Geothermie

Geothermie-Professur in Neuchâtel ausgeschrieben

5. Dezember 2012

Die Universität von Neuchâtel in der Schweiz vergibt zum 1. August 2013 eine Professorenstelle für Geothermie.

In der Ausschreibung der wissenschaftlichen Fakultät wird ein(e) promovierte(r) Geowissenschaftler(in) mit international anerkannter Forschungserfahrung gesucht. Experten/innen mit Erfahrungen in geologischer und geophysikalischer Exploration, in der Charakterisierung von Aquiferen, stimulierten Systemen in mittleren bis großen Tiefen, sowie hydrochemischer und geothermaler Prozessen in solchen Systemen werden aufgefordert sich bis zum 1. März 2013 zu bewerben. Zum Aufgabenspektrum gehört neben der Forschung unter anderem auch die Ausbildung von Bachelor und Master-Studenten in Vorlesungen in englischer und fanzösischer Sprache.

Weitere Informationen finden Sie direkt bei der Wissenschaftlichen Fakultät der Universität Neuchâtel. (js)

Anzeigen

Thema im Fokus

6 l 2019
Aktuell zeigen über 20 Geothermieprojekte in Bayern, wie eine Versorgung mit Wärme und Strom aus der Kraft der Tiefe aussehen kann: regenerativ, klimafreundlich und aus lokalen Quellen. Das 7. Praxisforum Geothermie.Bayern, das vom 7. bis zum 9. Oktober 2019 in München stattfindet, präsentiert lokale und internationale Projekte, diskutiert neue Technologien und wissenschaftlichen Ansätze, weist auf die politischen Rahmenbedingungen hin und vernetzt die Geothermiebranche. Das aktuelle „Thema im Fokus“ gibt einen kleinen Vorgeschmack. ... mehr

Termine

« Oktober 2019 »
MoDiMiDoFrSaSo
123456
78910111213
14151617181920
21222324252627
28293031

Auf einen Klick

Finden Sie die passende Firma

Unser Branchenverzeichnis bietet Ihnen über 250 Firmen und Organisationen aus der Tiefengeothermiebranche. 

Werben Sie zielgenau

Nutzen Sie das Informationsportal Tiefe Geothermie und werben Sie hier zielgenau für Ihr Produkt oder Ihre Dienstleistungen. Unsere Konditionen.

Finden Sie die passende Information

Mit unserem monatlich erscheinenden Newsletter oder RSS-Feed bleiben Sie stets über aktuelle Entwicklungen informiert. Jetzt abonnieren!