Header Informationsportal Tiefe Geothermie

Geothermie-Projekt Ammerlaan ist fündig

7. Februar 2011

Durch die Geothermiebohrung in Amerlaan, Niederlande, werden ein Pool, eine Sporthalle, ein College und landwirtschaftliche Betriebe beheizt.

In Ammerlaan wurden 2010 zwei Bohrungen abgeteuft. Sie erreichten in 2.100 Metern Tiefe eine Tiefwassertemperatur von 70 Grad Celsius. Das im Zielhorizont, einer gut durchlässigen Sandlage, gespeicherte Wasser wird an die Erdoberfläche gepumpt und in zehn Meter Entfernung in einer zweiten Bohrung mit 40 Grad Celsius wieder in den Untergrund zurückgeleitet, wobei die Bohrenden in 2.100 Metern etwa 1.500 Abstand haben.

Die Förderrate liegt bei etwa 60 Kubikmetern die Stunde und soll im Laufe der Zeit auf etwa hundert Kubikmeter erhöht werden. Bis 40 Metern steigt das Wasser, das etwa viermal so salzig ist wie Meerwasser, durch natürlichen Druck nach oben und muss die letzten Meter mit einer Pumpe an die Erdoberfläche verbracht werden. An der Oberfläche wird der Sole die Wärme über Wärmetauscher entzogen, bevor sie wieder in den Untergrund rückgeleitet wird. Zur Speicherung der Energie hat Ammerlaan einen 1.850 Kubikmeter Pufferspeicher zwischen dem Wärmetauscher und den Kundeanschlüssen geschaltet. (va)

Quelle: www.telstar-online.nl

Anzeigen

Thema im Fokus

7 l 2019
In der Kategorie Wärme konnte das Heizwerk Riem der Stadtwerke München überzeugen. Die Erdwärme Grünwald gewann in der Kategorie Strom mit ihrem Geothermiekraftwerk in Oberhaching Laufzorn. Staatsminister Hubert Aiwanger überreichte die Preise auf dem Praxisforum Geothermie.Bayern. ... mehr

Termine

« November 2019 »
MoDiMiDoFrSaSo
123
45678910
11121314151617
18192021222324
252627282930

Auf einen Klick

Finden Sie die passende Firma

Unser Branchenverzeichnis bietet Ihnen über 250 Firmen und Organisationen aus der Tiefengeothermiebranche. 

Werben Sie zielgenau

Nutzen Sie das Informationsportal Tiefe Geothermie und werben Sie hier zielgenau für Ihr Produkt oder Ihre Dienstleistungen. Unsere Konditionen.

Finden Sie die passende Information

Mit unserem monatlich erscheinenden Newsletter oder RSS-Feed bleiben Sie stets über aktuelle Entwicklungen informiert. Jetzt abonnieren!