Iceland Drilling steigt in den deutschen Geothermiemarkt ein

01.06.2007 | Reservoirerschließung, Marktentwicklung | Enerchange
Informationsportal Tiefe Geothermie

Das isländische Unternehmen Iceland Drilling Ltd erwarb jüngst das erste Bohrgerät von Herrenknecht Vertical.

Dieses wird bereits Ende des Jahres in Süddeutschland zum Einsatz kommen. Die Option für zwei weitere Bohrgeräte hat sich Iceland Drilling bereits gesichert, für Mitte 2008 ist die Lieferung der zweiten Einheit geplant. Die zusätzlichen Bohrgeräte werden den momentanen Mangelzustand an Bohrgeräten auf dem deutschen Geothermiemarkt auflösen. "Der Vertrag mit Herrenknecht Vertical macht es möglich, Ideenreichtum, Erfahrung und Erfolg aus Island nach Deutschland zu exportieren“, so Bent Einarrson, Geschäftsführer der Iceland Drilling.

Beteiligte Firmen