Jahresbericht 2010 zur Forschungsförderung veröffentlicht

25.07.2011 | Publikationen, Forschung
Geothermiebohrung in Bayern

Das Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz und Reaktorsicherheit (BMU) veröffentlicht den Forschungsförderungs-Jahresbericht 2010 mit Beispielen aus der Geothermie.

Das Bundesumweltministerium hat sich zur Aufgabe gemacht, langfristig und gezielt die Forschung und Entwicklung im Bereich der erneuerbaren Energien zu unterstützen, um die weltweite Spitzenstellung deutscher Forschung zu sichern und auszubauen. Im Jahr 2010 wurden Forschungsprojekte mit mehr als 120 Millionen Euro gefördert, unter anderem auch im Bereich der Geothermie.

Aufgrund der Entscheidung der Bundesregierung vom Juni 2011, aus der Atomenergie vollständig auszusteigen, liegt für Deutschland der besondere Fokus auf der Erforschung und dem Ausbau der erneuerbaren Energien zur Energieversorgung. Hierbei sind kontinuierliche Innovationen und Weiterentwicklungen in den verschiedenen Technologien der erneuerbaren Energien unabdingbare Voraussetzungen. Im Jahresbericht 2010 "Innovation durch Forschung" zur Forschungsförderung im Bereich der erneuerbaren Energien wird dies besonders deutlich. Der Bericht kann im Folgenden nachgeschlagen werden. (va)

Quelle: www.pressrelations.de, www.erneuerbare-energien.de

The website encountered an unexpected error. Please try again later.