Header Informationsportal Tiefe Geothermie

Last-Minute-Chance für eine Anzeige in der TGE Newspaper

30. Januar 2019

Nutzen Sie die Last-Minute-Chance, um eine Anzeige für die im Februar 2019 erscheinende ThinkGeoEnergy (TGE) Newspaper zu buchen. Das neue TGE-Newspaper wird unter anderem auf der anstehenden GeoTherm am Stand von IGC.events verteilt.

2017 wurde das erste – 8-seitige – TGE Newspaper veröffentlicht. Es hat sich als hervorragendes Give-Away-Medium für Veranstaltungen erwiesen, mit kurzen, informativen und leicht zu lesenden Artikeln. Die zweite – 12-seitige – Ausgabe wurde im April 2018 vor dem Iceland Geothermal Congress veröffentlicht.

Nun wird die dritte Ausgabe erscheinen, rechtzeitig zur GeoTHERM, die vom 14. bis 15. Februar 2019 Offenburg stattfindet. Diese Ausgabe wird aber auch bei zahlreichen weiteren Veranstaltungen beispielsweise in Indonesien oder dem European Geothermal Congress 2019 in den Niederlanden verteilt. Anzeigeoptionen bestehen für halbe oder ganze Seiten. Abgabefrist für dazugehörige Anzeigen ist der 3. Februar 2019.

Die aktuelle Ausgabe wird als zentrales Element einen zweiseitigen Artikel mit den Kraftwerken weltweit, sowie mehrere interessante Kurzartikel und Informationen beinhalten. 

Hier ein inhaltlicher Kurzabriss:

  • Finanzierung von Geothermieprojekten – Ein Blick auf die aktuellen Programme zur Entwicklung und dem Ausbau der Geothermie
  • Geothermische Energie – Herausforderungen für die Entwicklung in Frankreich
  • Globaler Status der Entwicklung von Geothermieprojekten
  • Geothermale Energie für Nahrungsmittelproduktion
  • Möglichkeiten der geothermischen Nutzung für kleine Inselstaaten

Bei Interesse an einer Anzeige im neuen TGE-Newspaper sprechen Sie uns an: agentur [at] enerchange [dot] de (subject: TGE-Newspaper) . (ez)

Quelle: 

thinkgeoenergy.com

 

Anzeigen

Thema im Fokus

3 | 2019
Die Geothermie gehört zu den erneuerbaren Technologien, die klimaschädliches Kohlendioxid (CO2) vermeiden und einsparen. Als regenerative Energie ist sie ein wichtiger Teil der global erforderlichen Maßnahmen, um den Klimawandel zu begrenzen. Vor allem die Anlagen in Mitteleuropa sind hier vorbildlich, sie führen das geförderte Tiefengrundwasser nach der Entwärmung wieder zurück ins unterirdische Reservoir. Die mitgeförderten Gase – meist CO2 –werden zusammen mit dem Tiefengrundwasser wieder reinjiziert. In Bayern gibt es in Traunreut eine Anlage, die als Forschungsprojekt sogar zusätzliches CO2 in den Untergrund bringt. Weitere CO2-Vermeidungs-Projekte sind weltweit in der Entwicklung. In dieser Ausgabe von „Thema im Fokus“ wollen wir Ihnen einige davon präsentieren. ... mehr

Termine

« April 2019 »
MoDiMiDoFrSaSo
1234567
891011121314
15161718192021
22232425262728
2930

Auf einen Klick

Finden Sie die passende Firma

Unser Branchenverzeichnis bietet Ihnen über 250 Firmen und Organisationen aus der Tiefengeothermiebranche. 

Werben Sie zielgenau

Nutzen Sie das Informationsportal Tiefe Geothermie und werben Sie hier zielgenau für Ihr Produkt oder Ihre Dienstleistungen. Unsere Konditionen.

Finden Sie die passende Information

Mit unserem monatlich erscheinenden Newsletter oder RSS-Feed bleiben Sie stets über aktuelle Entwicklungen informiert. Jetzt abonnieren!