Header Informationsportal Tiefe Geothermie

Neuer Anlauf für Geretsried

28. Februar 2017

Das Geothermieprojekt Geretsried wird neu aufgelegt. Ein Forschungsprojekt soll jetzt helfen, die bereits bestehende Bohrung wirtschaftlich nutzbar zu machen.

Nach der enttäuschenden Nachricht über die Nicht-Fündigkeit der ersten Bohrung Mitte 2013, wurde das Projekt, das so hoffnungsvoll begonnen hatte, vorerst eingestellt. Die über 6000 Meter lange Bohrstrecke mündete in 5.000 Metern Tiefe. An der Oberfläche kamen aber nur geringste Mengen heißen Wassers an. Die Kosten für die erste Bohrung beliefen sich damals auf 35 Millionen Euro.

Wie der Merkur Mitte Februar berichtete, soll nun ein Sidetrack in einer Tiefe von ca. 2.600 Metern von der bereits bestehenden Hauptbohrung abzweigen und diese über einen geänderten Bohrpfad bis in eine Tiefe von 4.800 Metern an das geothermische Reservoir anbinden. Der Projektbetreiber Enex Power Germany erwartet, dort heißes Tiefengrundwasser in ausreichender Menge zu finden, das einen wirtschaftlichen Ausbau zu einem stromgeführten Kraftwerk in der Zukunft ermögliche.

Der Bohrturm ist bereits aufgebaut. Derzeit werden die letzten Genehmigungen eingeholt und abschließende Verhandlungen mit dem Investor geführt, so der Merkur. Wenn die letzten Arbeiten zur Reaktivierung des Bohrplatzes beendet sind, könnte das Projekt wieder gebohrt werden, so Enex-Geschäftsführer Dr. Robert Straubinger. Mit einem neuen Projekt-Start wird in den nächsten Wochen gerechnet. (sv)

Quelle: 

Merkur

Beteiligte Firmen: 
Projekte zu dieser News: 

Anzeigen

Thema im Fokus

1 | 2019
Die Klimabilanz des Jahres 2018 macht deutlich, dass die Weltgemeinschaft alles andere als auf dem richtigen Weg ist, um eine Erhitzung des Planeten über die kritischen zwei Grad hinaus noch zu verhindern. Tausende von Schülerinnen und Schülern streiken am heutigen Freitag und gehen für den Klimaschutz auf die Straße. Klar ist, dass es alle erneuerbaren Energien im Verbund mit ehrgeizigen Energiesparmaßnahmen und einer stark erhöhten Effizienz brauchen wird. Welchen Beitrag die Geothermie zum Klimaschutz leisten kann, zeigen Studien des Umweltbundesamtes (UBA). ... mehr

Termine

« Januar 2019 »
MoDiMiDoFrSaSo
123456
78910111213
14151617181920
21222324252627
28293031

Auf einen Klick

Finden Sie die passende Firma

Unser Branchenverzeichnis bietet Ihnen über 250 Firmen und Organisationen aus der Tiefengeothermiebranche. 

Werben Sie zielgenau

Nutzen Sie das Informationsportal Tiefe Geothermie und werben Sie hier zielgenau für Ihr Produkt oder Ihre Dienstleistungen. Unsere Konditionen.

Finden Sie die passende Information

Mit unserem monatlich erscheinenden Newsletter oder RSS-Feed bleiben Sie stets über aktuelle Entwicklungen informiert. Jetzt abonnieren!