Header Informationsportal Tiefe Geothermie

Neuer Standort für Projekt in Schwerin

30. April 2015

Die Stadtwerke von Schwerin informierten am Dienstagabend die Stadtvertreter bei einem Parlamentarischen Abend über den neuen Standort in Lankow.

Der neue Standort mit Erweiterungspotenzial und vorhandener Infrastruktur hat sich durch ein frei gewordenes Erkundungsrecht in Schwerin ergeben. Der Vorteil des Standortes Lankow ist, dass es bereits ein bestehendes Heizwerk gibt und so die Geothermie optimal eingebunden werden kann. Die bestehenden Planungen können laut Projektleiter René Tilsen übernommen werden. Das Wohngebiet in den Waisengärten soll aber wie in der ursprünglichen Planung mit geothermischer Wärme versorgt werden.

„Mit der Realisierung des Geothermieprojekts am neuen Standort können wir einen substanziellen Teil des Wärmebedarfs unserer Stadt aus erneuerbaren Energien wirtschaftlich und effektiv decken“, versichert Stadtwerke-Geschäftsführer  Dr. Josef Wolf gegenüber der Schweriner Volkszeitung. Jetzt muss sich noch der Aufsichtsrat der Stadtwerke mit dem Projekt befassen. (js)

Anzeigen

Thema im Fokus

1 l 2021
Tiefenbohrungen, wie sie für die Nutzung der Geothermie notwendig sind, erfordern inklusive aller Vorerkundungen und Genehmigungsverfahren Investitionen in Millionenhöhe. Ist die Bohrung dann fündig, fließen über viele Jahre gleichmäßige und rentable Erträge. Ab welchem Zeitpunkt eine finanzielle Beteiligung von Privatanleger*innen an einem Geothermieprojekt sinnvoll ist, beleuchten wir in dieser Ausgabe von „Thema im Fokus“. ... mehr

Termine

« Februar 2021 »
MoDiMiDoFrSaSo
1234567
891011121314
15161718192021
22232425262728

Auf einen Klick

Finden Sie die passende Firma

Unser Branchenverzeichnis bietet Ihnen über 250 Firmen und Organisationen aus der Tiefengeothermiebranche. 

Werben Sie zielgenau

Nutzen Sie das Informationsportal Tiefe Geothermie und werben Sie hier zielgenau für Ihr Produkt oder Ihre Dienstleistungen. Unsere Konditionen.

Finden Sie die passende Information

Mit unserem monatlich erscheinenden Newsletter oder RSS-Feed bleiben Sie stets über aktuelle Entwicklungen informiert. Jetzt abonnieren!