Öffentlichkeitsarbeit mal anders: Enex macht Schule

09.08.2012 | Projekte, Public Relations
Informationsportal Tiefe Geothermie

„Welche Auswirkungen hat Geothermie auf die Umwelt“? Fragen wie diese und etliche andere beantwortet seit Februar 2012 das Unternehmen Enex Power am Geretsrieder Gymnasium. Dort bietet das Unternehmen für 20 Jugendliche ein Wissenschafts- sowie ein Praxisseminar für 30 Jugendliche an.

 „Unser Angebot wird sehr gut angenommen“, freut sich der Robert Straubinger, Geschäftsführer der Enex Power. Trotz der zusätzlichen Arbeit, die das Enex-Team auf sich nimmt, „finden wir es toll, wenn sich junge Leute mit dem Thema Geothermie beschäftigen“, so Straubinger gegenüber merkur-online.

Im Praxisseminar wurde die zukünftige Bohrstelle auf dem Hofgut Breitenbach besucht und mit der Renaturierung eines Hügels begonnen, berichtet merkur-online. Diese Arbeiten werden im September fortgesetzt.

Alles rund um die Geothermie wird im Wissenschaftsseminar diskutiert. Laut merkur-online sollen zur Bohrplatzeinweihung Anfang Dezember eine Poster-Ausstellung und darüber hinaus ein eigens entwickeltes 3-D-Modell präsentiert werden.

Im Süden von München auf dem Hofgut Breitenbach bei Gelting will Enex Power gegen Ende Jahres die erste von zwei Geothermiebohrungen abteufen. Das Bohrgerät wird im November erwartet. (ps)

Quelle: merkur-online.de