Header Informationsportal Tiefe Geothermie

Praxisforum für Austausch über Geothermieprojekte in Bayern

21. Juni 2013

Rund 30 Geothermieprojekte sind in Bayern bereits in Betrieb oder im Bau. Viele weitere sind in der Planung. Mit dem Praxisforum Geothermie.Bayern wird den zahlreichen Akteuren jetzt erstmals eine regionalspezifische Plattform für den Erfahrungsaustausch und das Networking angeboten. Die Veranstaltung findet vom 7. bis 9. Oktober im Haus der Bayerischen Wirtschaft in München statt.

Hauptveranstaltungstag des Praxisforums ist der 8. Oktober. Zu den Themen- schwerpunkten des Tages gehören die Erfahrungen mit der geothermischen Strom- und Wärmeproduktion, die nötigen Voraussetzungen für die erfolgreiche Umsetzung von Geothermieprpojekten in Bayern und Fragen der Akzeptanz und Bürgerbeteiligung.

Flankiert wird der Hauptveranstaltungstag von einem Workshop zum Thema Pumpen in der Stromproduktion am 7. Oktober. Im Rahmen dieses Workshops werden zuerst die verschiedenen Bauarten und technischen Unterschiede der einsetzbaren Pumpen vorgestellt. Danach rücken die einzelnen Komponenten der Pumpen in den Fokus. Dabei wird Projektbetreibern und -entwicklern die Möglichkeit geboten, die konkreten Bedürfnisse, die an die Auslegung von Geothermiepumpen bestehen, zu diskutieren. Zum Abschluss des Praxisforums finden am 9. Oktober. Exkursionen zu Wärme- und Stromprojekten im Großraum München statt.

Zur Bedeutung der Geothermie für die zukünftige Energieversorgung in Bayern passt es, dass das Bayerische Staatsministerium für Wirtschaft, Infrastruktur und Technologie die Schirmherrschaft übernommen hat. Veranstalter des Praxisforums Goethermie.Bayern ist die Agentur Enerchange.

Bei Anmeldung bis 8. August sind die Teilnehmerpreise generell um 10% reduziert. Vertreter von Kommunen und Studenten erhalten für den Hauptveranstaltungstag zudem einen Nachlass von 50%.  Weitere Informationen unter: www.praxisforum-geothermie-bayern.de (mb)

Beteiligte Firmen: 

Anzeigen

Thema im Fokus

5 | 2019
Welche Rolle kann und soll die Tiefengeothermie in einer CO2-freien Wärmeversorgung spielen? Und wie müssen heute die Weichen gestellt werden, damit ein Mix aus Erneuerbaren Energien so schnell wie möglich die Wärmewende in Städten und ländlichen Regionen einleitet? Benjamin Richter von der internationalen Prüfungs- und Beratungsgesellschaft Rödl & Partner hat dazu das Konzeptpapier „Die Wärmezielscheibe – Wärmewende in Deutschland erfolgreich gestalten“ entwickelt. Für das aktuelle Thema im Fokus hat er dem Informationsportal Tiefe Geothermie ein Interview gegeben. ... mehr

Termine

« September 2019 »
MoDiMiDoFrSaSo
1
2345678
9101112131415
16171819202122
23242526272829
30

Auf einen Klick

Finden Sie die passende Firma

Unser Branchenverzeichnis bietet Ihnen über 250 Firmen und Organisationen aus der Tiefengeothermiebranche. 

Werben Sie zielgenau

Nutzen Sie das Informationsportal Tiefe Geothermie und werben Sie hier zielgenau für Ihr Produkt oder Ihre Dienstleistungen. Unsere Konditionen.

Finden Sie die passende Information

Mit unserem monatlich erscheinenden Newsletter oder RSS-Feed bleiben Sie stets über aktuelle Entwicklungen informiert. Jetzt abonnieren!