Header Informationsportal Tiefe Geothermie

Projekt in Pullach bei den Landshuter Energiegesprächen vorgestellt

15. Dezember 2014

Vor 10 Jahren begann das Geothermieprojekt in Pullach mit zwei Bohrungen. Der Break-Even wird in drei Jahren erwartet.

Dr. Ralph Baasch, Leiter der Abteilung Umwelt in Pullach im Isartal, stellte die Erfolgsgeschichte des Geothermieprojektes bei den Landshuter Energiegesprächen an der Hochschule Landshut vor. Die ersten beiden Bohrungen, die bis auf 3.500 Meter abgeteuft wurden, begannen 2004. Im Jahr 2011 kam auf Grund der großen Nachfrage eine dritte Bohrung hinzu. Bis jetzt sind ca. 1.500 private und gewerbliche Kunden an das Wärmenetz angeschlossen. "Mit 102 Grad hatte das geförderte Wasser in Pullach eine höhere Temperatur als erwartet", wird Baasch in der Passauer Neuen Presse zitiert, der Wehrmutstropfen sei allerdings eine etwas geringere geförderte Wassermenge pro Sekunde.

Baasch weiter: "Die Investitionen belaufen sich in Pullach bisher auf rund 51 Millionen Euro, bis zum Jahr 2054 werden es rund 75 Millionen". Ab dem Jahr 2018 will die Gemeinde mit der Anlage schwarze Zahlen schreiben. "Wir haben dazugelernt, aber wir würden in Pullach nichts anders machen!" lautete das Fazit von Dr. Ralph Baasch, wie die Passauer Neue Presse schreibt. (js)

Projekte zu dieser News: 

Anzeigen

Thema im Fokus

4 l 2020
Mit den Herausforderungen von geothermischen Erschließungsarbeiten in Sandstein beschäftigt sich das Geozentrum Hannover. Dr. Torsten Tischner von der Bundesanstalt für Geowissenschaften und Rohstoffe (BGR) berichtete im „Blickpunkt Geothermie“ am 19. Juni über die neuesten Entwicklungen. ... mehr

Termine

« September 2020 »
MoDiMiDoFrSaSo
123456
78910111213
14151617181920
21222324252627
282930

Auf einen Klick

Finden Sie die passende Firma

Unser Branchenverzeichnis bietet Ihnen über 250 Firmen und Organisationen aus der Tiefengeothermiebranche. 

Werben Sie zielgenau

Nutzen Sie das Informationsportal Tiefe Geothermie und werben Sie hier zielgenau für Ihr Produkt oder Ihre Dienstleistungen. Unsere Konditionen.

Finden Sie die passende Information

Mit unserem monatlich erscheinenden Newsletter oder RSS-Feed bleiben Sie stets über aktuelle Entwicklungen informiert. Jetzt abonnieren!