Header Informationsportal Tiefe Geothermie

RWE Innogy plant Geothermieprojekte in Bayern

4. November 2008

Das zuständigen Bergamt in München hat jüngst die Genehmigung für zwei Tiefengeothermie-Projekte bei Wildpoldsried und Unterthingau im schwäbischen Landkreis Oberallgäu an das Unternehmen RWE Innogy vergeben. Investitionen in Höhe von rund 34 Millionen Euro sind geplant.

RWE Innogy plant im Rahmen der beiden genehmigten Projekte bis zu 4.000 Meter tief zu bohren. Auf den jeweils rund 100 Quadratkilometer großen Flächen werden in den nächsten drei Jahren Untersuchungen über das geothermische Potenzial vorgenommen. Sie sollen zum einen weitere Erkenntnisse über die geologische, geothermische und bohrtechnische Beschaffenheit der Gesteinsschichten liefern. Zum anderen werden Temperatur und Fließrate des Thermalwassers prognostiziert. Neben diesen neu zu erhebenden Daten werden parallel auch bestehende Seismik-Untersuchungen herangezogen und neu bewertet. Alle Ergebnisse sollen dann in eine Machbarkeitsstudie einfließen. Die beiden Felder erstrecken sich über die Landkreise Ober- und Ostallgäu sowie den Stadtkreis Kempten. Geologisch gehört es zu dem für die Nutzung von Geothermie günstigen westlichen bayrischen Molassebecken. (ag)

Beteiligte Firmen: 

Anzeigen

Thema im Fokus

7 l 2019
In der Kategorie Wärme konnte das Heizwerk Riem der Stadtwerke München überzeugen. Die Erdwärme Grünwald gewann in der Kategorie Strom mit ihrem Geothermiekraftwerk in Oberhaching Laufzorn. Staatsminister Hubert Aiwanger überreichte die Preise auf dem Praxisforum Geothermie.Bayern. ... mehr

Termine

« November 2019 »
MoDiMiDoFrSaSo
123
45678910
11121314151617
18192021222324
252627282930

Auf einen Klick

Finden Sie die passende Firma

Unser Branchenverzeichnis bietet Ihnen über 250 Firmen und Organisationen aus der Tiefengeothermiebranche. 

Werben Sie zielgenau

Nutzen Sie das Informationsportal Tiefe Geothermie und werben Sie hier zielgenau für Ihr Produkt oder Ihre Dienstleistungen. Unsere Konditionen.

Finden Sie die passende Information

Mit unserem monatlich erscheinenden Newsletter oder RSS-Feed bleiben Sie stets über aktuelle Entwicklungen informiert. Jetzt abonnieren!