Header Informationsportal Tiefe Geothermie

Seismizität in Insheim mit 2,0 auf der Richter-Skala

19. Februar 2013

Am Sonntagabend bebte in Insheim die Erde. Wie die Rheinpfalz berichtet konnten die Erschütterung und Knallgeräusch bis in die Nachbarorte wahrgenommen werden. Das Kraftwerk in Insheim ist seit Mittwoch wegen Reparaturarbeiten vom Netz.

Ein lautes Grollen habe er vernommen und dann habe Glas geklirrt, zitiert die Rheinpfalz Roland Jablowski aus Billigheim. Nach geschätzten drei Sekunden sei alles vorüber gewesen. Irmgard Engelmann aus Insheim haben die Vorkommnisse in Angst und Schrecken versetzt, schreibt die Zeitung weiter. "Wir haben das intensiv wahrgenommen, erst der explosionsartige Knall, dann das Beben der Hausmauern und dieses tiefe Grollen", wird die Frau zitiert. Schäden habe niemand angezeigt, habe die Polizei Landau gestern mitgeteilt.

"2,0, das ist klar zu spüren", zeigte Christian Lerch, Geschäftsführer der Betreiberfirma Geofuture, gegenüber der Rheinpfalz Verständnis für die Aufregung. "Leider hatten wir diese Werte schon ein paar Mal, was mir wirklich leidtut." Für die Einfahrphase, in der sich das Werk ja immer noch befinde, sei dies zwar nichts Ungewöhnliches. "Wir setzen jedoch alles daran, einen Weg zu finden, um dies möglichst zu verhindern."

Dass es Tage nach dem Abschalten der Pumpe zu Erschütterungen gekommen ist, überrascht Bernd Schmidt, Leiter des Landeserdbebendienstes in Mainz, nicht. "Das System ist etwas träge. Wird die Zirkulation durch Abstellen der Pumpe gestoppt, ist trotz allem Wasser im System", wird Schmidt zitiert. Es sei bekannt, dass es zu sogenannten Nachlaufeffekten kommen könne, schreibt die Rheinpfalz weiter. (dw)

Quelle: 

Die Rheinpfalz

Beteiligte Firmen: 
Projekte zu dieser News: 

Anzeigen

Thema im Fokus

3 l 2020
Nordrhein-Westfalen ist geprägt von der Kohleförderung. Dies betrifft nicht nur die Stromproduktion, auch die Wärmeversorgung hängt dort immer noch am fossilen Tropf. Prof. Dr. Rolf Bracke, Leiter des Fraunhofer Instituts für Energieinfrastrukturen und Geothermie (IEG), sprach am 8. Mai im Webinar Blickpunkt Geothermie über die Transformation der Wärmesysteme in NRW. ... mehr

Termine

« Juni 2020 »
MoDiMiDoFrSaSo
1234567
891011121314
15161718192021
22232425262728
2930

Auf einen Klick

Finden Sie die passende Firma

Unser Branchenverzeichnis bietet Ihnen über 250 Firmen und Organisationen aus der Tiefengeothermiebranche. 

Werben Sie zielgenau

Nutzen Sie das Informationsportal Tiefe Geothermie und werben Sie hier zielgenau für Ihr Produkt oder Ihre Dienstleistungen. Unsere Konditionen.

Finden Sie die passende Information

Mit unserem monatlich erscheinenden Newsletter oder RSS-Feed bleiben Sie stets über aktuelle Entwicklungen informiert. Jetzt abonnieren!