Header Informationsportal Tiefe Geothermie

Startschuss für Geothermiekraftwerk in Trebur

27. Mai 2015

Aufsichtsräte der Stadtwerke Mainz AG und Überlandwerk Groß-Gerau GmbH stimmen der Projektrealisierung von Hessens erstem Geothermiekraftwerk zu.

Die mehr als sechsjährige Vorbereitung und Planung der Überlandwerke Groß-Gerau (ÜWG) soll jetzt östlich von Trebur mit dem Bau einer Tiefengeothermieanlage realisiert werden. Die Anlage soll dann Strom und Wärme für mehr als 21.000 Bürger erzeugen.

Die Ausichtsräte der Stadtwerke Mainz AG und der Überlandwerk Groß-Gerau GmbH entschieden sich jetzt in einer gemeinsamen Sitzung für die Realisierung des Projektes. Nahezu gleichzeitig erteilte das Regierungspräsidium Darmstadt eine erste positive Teilgenehmigung für die Errichtung des Bohrplatzes. Die vollständige Genehmigung des Hauptbetriebsplans wird in Kürze erwartet, heißt es in einer Pressemitteilung der ÜWG.

Die Vorbereitungen für den Bau des Bohrplatzes haben bereits begonnen, nach den Baugrunduntersuchungen wurde vor wenigen Wochen das Grundstück geschottert. An dem Standort wurden auch drei Grundwassermessstellen eingerichtet, um Grundwasserstand und Grundwasserqualität in verschiedenen Tiefenbereichen vor, während und nach der Bohrung zu kontrollieren. Bis Jahresende soll der endgültige Bohrplatz hergerichtet sein.

Mittlerweile laufen die Ausschreibungen für die beiden rund 4.000 Meter tiefen Bohrungen. Die Tiefbohrarbeiten sollen Anfang nächsten Jahres starten. Dabei betont die ÜWG in der Pressemeldung, dass bei den Tiefbohrungen kein Fracking zum Einsatz kommen soll. Mit dem Kraftwerksbau will die ÜWG 2017 beginnen.

Im weiteren Projektverlauf soll der sehr umfangreiche Bürgerdialog fortgesetzt werden. Neben einer weiteren Beteiligung des Geothermie-Beirates sind auch weitere Anliegerworkshops geplant. Die ÜWG will auch zukünftig ausführlich zu den Forderungen Stellung nehmen, wie sie es auch in der Vergangenheit getan hat, teilt das Unternehmen in der Pressemitteilung mit.  (js)

Quelle: 

Pressemeldung ÜWG

Anzeigen

Thema im Fokus

1 l 2020
Mit über 40 kommunalen Teilnehmer*innen war das Praxisforum Geothermie Kommunal, das am 31. Januar in München stattfand, ausgebucht. Schon der Veranstaltungsort, das Heizkraftwerk Süd (HKW Süd), bot den Teilnehmer*innen einen direkten Einblick in das aktuell größte Bohrprojekt Mitteleuropas. Referenten von Genehmigungsbehörden, aus der Wissenschaft und von kommunalen Unternehmen verdeutlichten am Vormittag den Ablauf eines Geothermieprojektes von den seismischen Untersuchungen bis zum Betrieb. Am Nachmittag diskutierten Bürgermeister*innen aus ganz Oberbayern über die geothermische Energienutzung und stellten ihre Erfahrungen vor. Grundtenor war, dass eine geothermische Wärmeversorgung große Vorteile für die Städte und Gemeinden bringt. ... mehr

Termine

« März 2020 »
MoDiMiDoFrSaSo
1
2345678
9101112131415
16171819202122
23242526272829
3031

Auf einen Klick

Finden Sie die passende Firma

Unser Branchenverzeichnis bietet Ihnen über 250 Firmen und Organisationen aus der Tiefengeothermiebranche. 

Werben Sie zielgenau

Nutzen Sie das Informationsportal Tiefe Geothermie und werben Sie hier zielgenau für Ihr Produkt oder Ihre Dienstleistungen. Unsere Konditionen.

Finden Sie die passende Information

Mit unserem monatlich erscheinenden Newsletter oder RSS-Feed bleiben Sie stets über aktuelle Entwicklungen informiert. Jetzt abonnieren!