TUM Workshop: Geothermie in der Praxis

13.06.2018 | Veranstaltungen | Jochen Schneider
Geothermiebohrung in Bayern

Der Lehrstuhl für Hydrogeologie an der TUM richtet am 29. Juni 2018 wieder den Workshop Geothermie in der Praxis aus. Es sollen neue Ideen in der oberflächennahen (vormittags) und tiefen Geothermie (nachmittags) diskutiert werden.

Im süddeutschen Molassebecken werden die meisten Projekte in Deutschland umgesetzt. Die dazu notwendigen Bohrungen abzuteufen, ist oft eine technische Herausforderung, z. B. die Durchfahrung von Hochdruckzonen. HIm Rahmen des Workshops soll vorgestellt werden, welche Erkentnisse es derzeit gibt diese im Vorfeld zu erkennen. Auch gewinnt das Monitoring der Tiefengeothermie im Molassebecken immer mehr an Bedeutung. Im Pariser Becken bestehen hier bereits Erfahrungen aus mehreren Jahren, die hier präsentiert werden. Ein weiterer Erfahrungsaustausch wie Projekte in anderen Ländern und geologischen Voraussetzungen erfogreich umgesetzt werden, wird am Praxisbeispiel des Wärmeverbunds Riehen aus der Schweiz präsentiert.

Weitere Informationen und die Anmeldemöglichkeit finden Sie hier.