Header Informationsportal Tiefe Geothermie

Veranstaltungen

11.02.2009

Am Sonntag, den 15. Februar, endet das Frühbucherangebot für die Teilnahme an der 5. Internationalen Geothermiekonferenz (IGC 2009), die vom 27. bis 28. April in Freiburg stattfinden wird. Für den Konferenztag beträgt der Frühbucherpreis 250 Euro statt später 300 Euro, der Komplettpreis für die Buchung aller Veranstaltungen liegt in der Frühbucherphase bei 800 Euro und wird ab kommende Woche 900 Euro betragen.

... mehr »
30.01.2009

Das vorläufige Programm zur Internationalen Geothermiekonferenz (IGC) 2009 ist nun online auf www.geothermiekonferenz.de einzusehen.

... mehr »
12.12.2008

Drei Fragen über seine Ziele und zu den kritischen Punkten der Gesetzgebung beantwortete Hartmut Gaßner, designierter Präsident der GtV der Tiefegeothermie-Redaktion. Der Rechtsanwalt von der Berliner Anwaltskanzlei Gaßner, Groth, Siederer & Coll. wurde im Rahmen der Mitgliederversammlung der Geothermischen Vereinigung- Bundesverband Geothermie zum neuen Präsidenten gewählt.

... mehr »
19.11.2008

Mehr als 800 Teilnehmer besuchten den diesjährigen Geothermiekongress vom 11.-13. November 2008 in der Messe Karlsruhe und informierten sich bei zahlreichen Workshops und Technikforen über die aktuellen Entwicklungen. In einem eigenen Forum präsentierte sich das Gastland Island in Karlsruhe.

... mehr »
30.09.2008

Die geologische Datenbasis für den Oberrheingraben ist zum Teil spärlich. Zumindest für Hessen wird sich das ändern, wie im Rahmen des 3. hessischen Tiefengeothermieforums deutlich wurde.

... mehr »
25.09.2008

Am 28. April 2009 findet zum fünften Mal die Internationale Geothermiekonferenz in Freiburg statt. Workshops und Exkursionen vor und nach der Konferenz ergänzen das Tagungsprogramm.

... mehr »
12.11.2007

EnEd („International Education Center for Energy Solutions GmbH“) organisierte vom 15.-18. Oktober in Zusammenarbeit mit Sterr-Kölln & Partner und forseo eine Impulsreise nach Island. Der international besetzten Teilnehmergruppe aus Investoren, Projektentwicklern, Beratern und Geowissenschaftlern wurden die Möglichkeiten der tiefen Geothermie veranschaulicht. Bei einer eigens für die Teilnehmer ausgerichteten Konferenz mit den wichtigsten isländischen Akteuren wurde die enorme Stärke der Branche verdeutlicht. Island ist dabei sein Kräfte zu bündeln, um weltweit eine führende Position in der Geothermiebranche zu übernehmen.

... mehr »
09.11.2007

Die Veranstalter des Geothermiekongresses 2007, die Geothermische Vereinigung e.V. - Bundesverband Geothermie (GtV-BV) als auch die Energieagentur NRW, das GeothermieZentrum Bochum (GZB) und die Stadt Bochum zeigten sich zufrieden: Gegenüber den letzten Jahren sei der Zuspruch aus Wirtschaft und Wissenschaft stark gewachsen. Den Kongress für oberflächennahe und tiefe Geothermie, der am 30. und 31.10. im Bochumer RuhrCongress stattfand, besuchten diesmal ca. 500 Teilnehmer. Er wurde begleitet von der Fachmesse GEOEnergia mit mehr als 60 Ausstellern und dem 4. Bochumer Geothermietag, der NRW-spezifischen Tagung am 29.10.

... mehr »
20.04.2007

Rund 180 Teilnehmer aus der Geothermiebranche sowie Versicherer, Investoren und Kommunalvertreter trafen sich gestern zur 3. Internationalen Geothermiekonferenz in Freiburg. Eröffnet wurde die Veranstaltung in Vertretung von Schirmherrn Sigmar Gabriel durch Dr. Karin Freier, Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz und Reaktorsicherheit (BMU). „In einem vom BMU entwickelten Szenario gehen wir davon aus, dass die Geothermie im Jahr 2050 12,5 Prozent des Wärmebedarfs bereitstellen kann“, prognostizierte Freier in ihrer Begrüßungsrede. Geothermieprojekte zur Wärme- und Stromerzeugung verlangen auf Grund hoher Anfangsinvestitionen und des Fündigkeitsrisikos ein gutes Risikomanagement und eine durchdachte Finanzierungsstrategie.

... mehr »
11.04.2007

Projektverantwortliche, Investoren und Versicherer, Wissenschaftler und Kommunalvertreter treffen sich auf der 3. Internationalen Geothermiekonferenz am 19. April 2007 in Freiburg

... mehr »
161 - 170 News von insgesamt 173 News
« 14 15 16 17 18 »

Anzeigen

Thema im Fokus

3 | 2019
Die Geothermie gehört zu den erneuerbaren Technologien, die klimaschädliches Kohlendioxid (CO2) vermeiden und einsparen. Als regenerative Energie ist sie ein wichtiger Teil der global erforderlichen Maßnahmen, um den Klimawandel zu begrenzen. Vor allem die Anlagen in Mitteleuropa sind hier vorbildlich, sie führen das geförderte Tiefengrundwasser nach der Entwärmung wieder zurück ins unterirdische Reservoir. Die mitgeförderten Gase – meist CO2 –werden zusammen mit dem Tiefengrundwasser wieder reinjiziert. In Bayern gibt es in Traunreut eine Anlage, die als Forschungsprojekt sogar zusätzliches CO2 in den Untergrund bringt. Weitere CO2-Vermeidungs-Projekte sind weltweit in der Entwicklung. In dieser Ausgabe von „Thema im Fokus“ wollen wir Ihnen einige davon präsentieren. ... mehr

Termine

« März 2019 »
MoDiMiDoFrSaSo
123
45678910
11121314151617
18192021222324
25262728293031

Auf einen Klick

Finden Sie die passende Firma

Unser Branchenverzeichnis bietet Ihnen über 250 Firmen und Organisationen aus der Tiefengeothermiebranche. 

Werben Sie zielgenau

Nutzen Sie das Informationsportal Tiefe Geothermie und werben Sie hier zielgenau für Ihr Produkt oder Ihre Dienstleistungen. Unsere Konditionen.

Finden Sie die passende Information

Mit unserem monatlich erscheinenden Newsletter oder RSS-Feed bleiben Sie stets über aktuelle Entwicklungen informiert. Jetzt abonnieren!