Header Informationsportal Tiefe Geothermie

Watson Farley & Williams neuer MW Sponsor auf IGC Invest

9. März 2019

Das international tätige Rechtsunternehmen Watson Farley & Williams tritt auf der Ende März in Frankfurt am Main stattfindenden IGC Invest Geothermal Finance & Invest Forum als MW Sponsor auf.

Watson Farley & Williams (WFW) ist ein international führendes Rechtsunternehmen, das mehr als 500 Anwälte beschäftigt und mit über 150 Partnern in den Niederlassungen in Athen, Bangkok, Dubai, Frankfurt, Hamburg, Hong Kong, Madrid, Mailand, München, New York, Paris, Rom und Singapur zusammen arbeitet.

Durch eine Kombination mit technischer Expertise und industriellen Kenntnissen bietet WFW einen rechtlichen Service auf höchsten Niveau. Dieser erstreckt sich auf den maritimen Bereich, den Energiesektor (konventionelle und erneuerbare Energien), Umgang mit natürlichen Ressourcen, Immobilien und Grundstücken sowie Logistik.

Im Bereich der Geothermie berät WFW zahlreiche Investoren zur rechtlichen Situation ihres Projekts. Beginnend mit dem Einstieg in ein Projekt bis zur Inbetriebnahme des Geothermiekraftwerks und darüber hinaus während der Laufzeit.

Das Unternehmen wird auf dem Forum seine Erfahrungen in der Geothermiebranche vorstellen. „Wir sind stolz an dem IGC Invest Geothermal Event in Frankfurt teilzunehmen. Geothermische Energie ist ein Gebiet mit dynamischem Wachstum auf dem Sektor erneuerbarer Energien. Wir freuen uns darauf, unsere Gedanken und Erfahrungen aus unserer Arbeit mit den internationalen Teilnehmern zu teilen“ wird Dr. Torsten Rosenboom, Partner von Watson Farley & Williams und Leiter der Niederlassung Frankfurt auf thinkgeoenergy.com zitiert.

Fokus des zweiten IGC Invest Forums

Mit steigendem Interesse an der Entwicklung von Wachstumsmärkten der Geothermie wie der Türkei, Indonesien, Afrika, Europa, Lateinamerika und anderen sieht sich die Geothermiebranche zunehmend der Herausforderung gegenübergestellt, ausreichende Finanzierung vor allem in der Anfangsphase sicherzustellen. Während multilaterale Programme und Entwicklungsbanken bei der Finanzierung helfen, gibt es dennoch immer noch zu wenig verfügbares Investitionskapital um Geothermieprojekte nach vorne zu bringen.

Nach einem erfolgreichen ersten IGC Invest, richten ThinkGeoEnergy und Enerchange am 28. März 2019 erneut das IGC Invest Global Geothermal Investment Forum im Herzen der europäischen Finanzmetropole aus.

Die Veranstaltung konzentriert sich in diesem Jahr auf wichtige Elemente bei der Investition zur Entwicklung von Geothermieprojekten. Dabei geht es um Risikominimierung, Finanzierung von Geothermieprojekten in der Anfangsphase, Finanzierungsmöglichkeiten, Crowdfunding, Marktanreize, Multi-Player Projekte und Ausstiegsstrategien. (ez)

Anzeigen

Thema im Fokus

3 | 2019
Die Geothermie gehört zu den erneuerbaren Technologien, die klimaschädliches Kohlendioxid (CO2) vermeiden und einsparen. Als regenerative Energie ist sie ein wichtiger Teil der global erforderlichen Maßnahmen, um den Klimawandel zu begrenzen. Vor allem die Anlagen in Mitteleuropa sind hier vorbildlich, sie führen das geförderte Tiefengrundwasser nach der Entwärmung wieder zurück ins unterirdische Reservoir. Die mitgeförderten Gase – meist CO2 –werden zusammen mit dem Tiefengrundwasser wieder reinjiziert. In Bayern gibt es in Traunreut eine Anlage, die als Forschungsprojekt sogar zusätzliches CO2 in den Untergrund bringt. Weitere CO2-Vermeidungs-Projekte sind weltweit in der Entwicklung. In dieser Ausgabe von „Thema im Fokus“ wollen wir Ihnen einige davon präsentieren. ... mehr

Termine

« März 2019 »
MoDiMiDoFrSaSo
123
45678910
11121314151617
18192021222324
25262728293031

Auf einen Klick

Finden Sie die passende Firma

Unser Branchenverzeichnis bietet Ihnen über 250 Firmen und Organisationen aus der Tiefengeothermiebranche. 

Werben Sie zielgenau

Nutzen Sie das Informationsportal Tiefe Geothermie und werben Sie hier zielgenau für Ihr Produkt oder Ihre Dienstleistungen. Unsere Konditionen.

Finden Sie die passende Information

Mit unserem monatlich erscheinenden Newsletter oder RSS-Feed bleiben Sie stets über aktuelle Entwicklungen informiert. Jetzt abonnieren!