Header Informationsportal Tiefe Geothermie

Zweite Bohrung in Aschheim begonnen

23. Februar 2009

Die drei Gemeinden Aschheim, Feldkirchen und Kirchheim aus dem Münchner Umland sind mit dem ersten interkommunalen Geothermieprojekt auf dem Weg zu einer klimaschonenden Wärmeversorgung.

Am 18.2.2009 wurde mit der zweiten Bohrung, der Reinjektionsbohrung Th2, in der Gemeinde Aschheim begonnen. Bis die große Bohranlage aus Italien geliefert werden kann werden die ersten 250 Bohrmeter mit einer kleineren Anlage bewältigt werden.

Die erste Bohrung Th1 wurde Ende des letzten Jahres erfolgreich abgeschlossen. Die Auswertungen bestätigten, dass die geologischen Voraussetzungen für die Realisierung des Großprojektes zur Wärmeversorgung der drei Gemeinden erfüllt sind. In 2630 Metern Tiefe stieß man auf das erwartete 83 °C heiße Wasser und auch die Förderrate von mindestens 50 Liter/ Sekunde entsprach den Prognosen.

Der lokale Energieversorger AFK-Geothermie GmbH will im April mit den Bauarbeiten für die Energiezentrale und das ca. 9 Kilometer lange Transportleitungsnetz beginnen. Schon in der nächsten Heizperiode sollen die ersten Haushalte mit geothermischer Wärme versorgt werden. (ag)

Beteiligte Firmen: 

Anzeigen

Thema im Fokus

5 l 2020
Von den Auswirkungen gesetzlicher Regelungen auf die Geothermie bis hin zu den neuesten Entwicklungen der bayerischen Geothermieanlagen reichte das Themenspektrum beim Praxisforum Geothermie.Bayern 2020, das am 14. Oktober in Pullach stattfand. Das neue Format Hybridveranstaltung stieß mit über 100 TeilnehmerInnen auf reges Interesse. ... mehr

Termine

« Oktober 2020 »
MoDiMiDoFrSaSo
1234
567891011
12131415161718
19202122232425
262728293031

Auf einen Klick

Finden Sie die passende Firma

Unser Branchenverzeichnis bietet Ihnen über 250 Firmen und Organisationen aus der Tiefengeothermiebranche. 

Werben Sie zielgenau

Nutzen Sie das Informationsportal Tiefe Geothermie und werben Sie hier zielgenau für Ihr Produkt oder Ihre Dienstleistungen. Unsere Konditionen.

Finden Sie die passende Information

Mit unserem monatlich erscheinenden Newsletter oder RSS-Feed bleiben Sie stets über aktuelle Entwicklungen informiert. Jetzt abonnieren!