Gemeinde übernimmt die Hälfte des Geothermie-Projekts Kirchweidach