Geothermie in Brühl: „Praktisch kein Risiko“