Großes Interesse am 2. Wissenstransfer der GAB