Branche sieht Licht und Schatten beim neuen EEG