Header Informationsportal Tiefe Geothermie

Mehrnbach

20.02.2019 | News

Im oberösterreichischen Mehrnbach im Bezirk Ried am Innkreis wurde die dritte Bohrung erfolgreich abgeschlossen. Die Betreiber gehen von 100 Grad heißem Tiefengrundwasser mit einer Förderrate von 90 bis 100 Liter pro Sekunde aus.

... mehr »
22.04.2016 | News

Im Geothermie-Projekt Ried-Mehrnbach hat sich ein regelrechter Anschlussboom entwickelt. Nur mit einer dritten Bohrung kann die kontinuierlich steigende Nachfrage noch bedient werden.

... mehr »
20.04.2015 | News

Die Anlage mit Bohrungen in den Malm in zwei Kilometer Tiefe fördert Tiefenwasser einer Temperatur von 87 Grad Celsius. Damit werden bereits seit einem Jahr zahlreiche Gewerbebetriebe aber auch Privatkunden in Mehrnbach und Ried am Innkreis mit Wärme versorgt. Am Freitag wurde die Anlage offiziell eröffnet.

... mehr »
04.08.2010 | News

In Ried im Innkreis (Österreich) wird die Daldrup & Söhne AG die Dublette für eine geothermische Nutzung erstellen.

... mehr »
14.06.2010 | News

Maximalförderung für das österreichische Geothermie-Projekt wurde vom Land zugesagt.

... mehr »
30.06.2009 | News

Im Bezirk Ried im Innkreis soll Österreichs größtes Geothermieprojekt entstehen. Im ersten Ausbauschritt bis 2011 sollen sowohl im Rieder Stadtgebiet rund 250 Kunden angeschlossen als auch in der Nachbargemeinde Mehrnbach die öffentlichen Gebäude und rund 150 Haushalte versorgt werden. Bis 2020 soll Ried flächendeckend ohne fossile Energieträger auskommen.

... mehr »

Anzeigen

Termine

« Oktober 2019 »
MoDiMiDoFrSaSo
123456
78910111213
14151617181920
21222324252627
28293031

Auf einen Klick

Finden Sie die passende Firma

Unser Branchenverzeichnis bietet Ihnen über 250 Firmen und Organisationen aus der Tiefengeothermiebranche. 

Werben Sie zielgenau

Nutzen Sie das Informationsportal Tiefe Geothermie und werben Sie hier zielgenau für Ihr Produkt oder Ihre Dienstleistungen. Unsere Konditionen.

Finden Sie die passende Information

Mit unserem monatlich erscheinenden Newsletter oder RSS-Feed bleiben Sie stets über aktuelle Entwicklungen informiert. Jetzt abonnieren!