Horstberg

28.11.2018

Wärme aus Sandsteinen im Norddeutschen Becken

Informationsportal Tiefe Geothermie

Dass die Tiefengeothermie auch im Sedimentgestein des norddeutschen Beckens Potenziale hat, zeigt das Projekt „Versuchsfeld Horstberg Z1“. Mit einer Ein-Loch-Anlage wird hier geothermische Wärme aus 3.600 bis 3.800 Metern Tiefe gefördert.

16.12.2008

Änderungen von tausendstel Grad präzise messen

Informationsportal Tiefe Geothermie

Jüngst wurde ein Spezialmessfahrzeug mit dem längsten Thermometer Deutschlands an das Institut für Geowissenschaftliche Gemeinschaftsaufgaben (GGA-Institut) in Hannover übergeben.