Österreich

25.02.2021

Brenner Basistunnel: Geothermale Wärme für Innsbruck?

2019 Bauarbeiten Brenner Basistunnel

Ein Forschungsverbund unter Leitung der TU Graz prüft, ob die geothermische Wärme im von der Baustelle abgeleiteten Tunnelwasser für die Energieversorgung der Stadt Innsbruck nutzbar gemacht werden kann.

25.01.2017

Neuer Anlauf für die Nutzung der tiefen Geothermie in Wien

Geothermiebohrung in Bayern

Der Energieversorger der österreichischen Hauptstadt Wien Energie will, in Anlehnung an die Seismikampagne in München, den Untergrund im Osten von Wien ab Februar auf die Nutzungsmöglichkeiten der tiefen Geothermie untersuchen.

18.11.2015

Erweiterung der Anlage in Ried in der Planung

Geothermiebohrung in Bayern

Ein dritte Bohrung in Mehrnbach soll die bestehende Injektionsbohrung des Projektes in oberösterreichischen Ried am Innkreis entlasten und Druckbeeinflussungen benachbarter Bohrungen verhindern. Der Bedarf an regenerativer Wärme ist sehr hoch.

02.12.2014

Ried am Innkreis: Dritte Bohrung in Planung?

Geothermiebohrung in Bayern

Die Hälfte des Grobnetzes zur Verteilung der geothermischen Wärme ist im österreichischen Ried am Innkreis ausgebaut. Die Nachfrage ist nach wie vor hoch, so dass es Überlegungen zu einer dritten Bohrung gibt.

02.10.2013

Tiefe Geothermie stärkt regionalen Gemüseanbau in Österreich

Hauseigene Geothermie-Anlage des Hotels Rogner in Bad Blumau; Quelle: www.green-

Mit dem geplanten tiefen Geothermieprojekt in Bad Blumau könnte in der Oststeiermark bald ganzjährig regionales Gemüse umweltfreundlich angebaut werden. Nach dem Rogner Bad Blumau wäre dies die zweite Erschließung in der 1.600 Einwohner Gemeinde.

Altheim (Oberösterreich)

Wärmetauscher in Altheim; Quelle: http://www.innovations-report.de/

Das Geothermieprojekt in Altheim in Oberösterreich ist das erste Kraftwerk im Molassebecken, das Strom aus Tiefengeothermie produziert. Die Heizanlage läuft bereits seit dem Jahr 2001.

Status
in Betrieb
Installierte thermische Leistung in MW
14,4
Installierte elektrische Leistung in MW
1

Ried im Innkreis

Die Stadt Ried und das benachbarte Dorf Mehrnbach im österreichischen Innkreis sind Nutznießer des größten Geothermie-Fernwärme Projektes des Landes.

Status
in Betrieb
15.10.2012

Streit über die Mängel am Projekt in Ried beigelegt

Geothermiebohrung in Bayern

Im oberösterreichischen Geothermieprojekt in Ried am Innkreis gab es Streit über Mängel bei der Zementierung einer der Bohrungen. Wie jetzt bekannt wurde, haben sich die Geothermie Ried Bohrung GmbH (GRB) und die Bohrfirma Daldrup & Söhne in einem Gespräch geeinigt.

07.09.2012

Erforschung des Geothermiepotenzials in Österreich

Geothermiebohrung in Bayern

In der künftigen österreichischen Energieversorgung soll die Geothermie eine bedeutende Rolle spielen. Derzeit wird das Potenzial auf 16 Prozent des Gesamtenergiebedarfs geschätzt.