Header Informationsportal Tiefe Geothermie

Zweite Bohrung in Holzkirchen erreicht den Zielhorizont

8. März 2017

Eine Verbindung zum Thermalwasser des Oberjura sei hergestellt, jedoch müssen die Tests der kommenden zwei Wochen die Ergiebigkeit und Temperatur bestätigen, teilte der Geschäftsführer der Geothermie Holzkirchen GmbH, Albert Götz, dem Münchner Merkur mit.

Eines der südlichsten Projekte im bayerischen Molassbecken hat jetzt die Endteufe in 6.084 Metern Bohrstrecke erreicht. Damit wurde in 5.000 Meter Tiefe die fünfte und letzte Sektion abgeschlossen.

"Mit dem Thermalwasser im Malm sind wir definitiv verbunden“, erklärt Albert Götz, Geschäftsführer der Geothermie Holzkirchen GmbH gegenüber dem Münchner Merkur. Für die Tests wird heute eine Tauchkeiselpumpe eingebaut, um die Ergiebigkeit, die Förderrate und die hydrochemische Zusammensetzung festzustellen und damit auch die mögliche Leistung zu berechnen. Während der Testarbeit kann es zur Geruchsbelästigung durch Schwefelwasserstoff bekommen, was aufgrund der geringen Konzentrationen nicht gesundheitsschädlich ist. (js)

Quelle: 

Münchner Merkur

Anzeigen

Thema im Fokus

05 | 2017

Das Fündigkeitsrisiko, also das Risiko bei der Erschließung eines geothermischen Reservoirs eine unzureichende Förderrate zu erzielen oder eine zu geringe Temperatur anzutreffen, ge

... mehr

Termine

« September 2017 »
MoDiMiDoFrSaSo
123
45678910
11121314151617
18192021222324
252627282930

Auf einen Klick

Finden Sie die passende Firma

Unser Branchenverzeichnis bietet Ihnen über 250 Firmen und Organisationen aus der Tiefengeothermiebranche. 

Werben Sie zielgenau

Nutzen Sie das Informationsportal Tiefe Geothermie und werben Sie hier zielgenau für Ihr Produkt oder Ihre Dienstleistungen. Unsere Konditionen.

Finden Sie die passende Information

Mit unserem monatlich erscheinenden Newsletter oder RSS-Feed bleiben Sie stets über aktuelle Entwicklungen informiert. Jetzt abonnieren!