Header Informationsportal Tiefe Geothermie

Energy Awards 2016: Energiekonzepte von Morgen gesucht

4. April 2016

Im September werden die Energy Awards 2016, die unter der Schirmherrschaft des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie stehen, zum vierten Mal verliehen. Die Bewerbungsphase hat jetzt begonnen.

Ziel der Energy Awards ist es, Innovationen der Energiebranche ins Licht der Öffentlichkeit zu rücken und ihnen die verdiente Medienpräsenz zu geben. Auf Initiative des renommierten Wirtschaftsmagazins „Handelsblatt“ und General Electric (GE) werden die Energy Awards in den fünf Kategorien

  • Utilities & Stadtwerke
  • Mobilität
  • Smart Home
  • Industrie
  • Start-up

verliehen.

Eine hochkarätig besetzte Fachjury, die Energy Academy, bestehend aus Geschäftsführern und Vorständen der Energiebranche sowie aus Vertretern aus Wirtschaft, Politik und Medien, wird die Bewerbungen bewerten. Die Energy Academy als „Think Tank“ der Energiewirtschaft diskutiert und veröffentlicht regelmäßig zentrale Fragestellungen und aktuelle Herausforderungen der Energiewirtschaft.

Einen Sonderpreis vergibt die Energy Academy jährlich an Visionäre im Energiebereich als „Energizer des Jahres“. Im Jahr 2015 wurde Tony Fadell, Vater des IPods und Gründer von „NEST“, als Energizser des Jahres ausgwählt, 2014 wurde der Preis an Bertrand Piccard - Abenteurer und Gründer von Solar Impulse, verliehen.

Die Preisträger werden im Rahmen einer medienwirksamen Gala am 29. September 2016 im Berliner Museum für Kommunikation verliehen.

Das Bewerbungsformular kann über die Webseite der Energy Awards heruntergeladen und elektronisch ausgefüllt werden. Mit den geforderten Anlagen schicken Sie es dann per Email an bewerbung [at] energyawards [dot] de. Bewerbungsschluss ist der 13. Mai 2016. (js)

Quelle: 

Energy Awards

Anzeigen

Thema im Fokus

1 l 2020
Mit über 40 kommunalen Teilnehmer*innen war das Praxisforum Geothermie Kommunal, das am 31. Januar in München stattfand, ausgebucht. Schon der Veranstaltungsort, das Heizkraftwerk Süd (HKW Süd), bot den Teilnehmer*innen einen direkten Einblick in das aktuell größte Bohrprojekt Mitteleuropas. Referenten von Genehmigungsbehörden, aus der Wissenschaft und von kommunalen Unternehmen verdeutlichten am Vormittag den Ablauf eines Geothermieprojektes von den seismischen Untersuchungen bis zum Betrieb. Am Nachmittag diskutierten Bürgermeister*innen aus ganz Oberbayern über die geothermische Energienutzung und stellten ihre Erfahrungen vor. Grundtenor war, dass eine geothermische Wärmeversorgung große Vorteile für die Städte und Gemeinden bringt. ... mehr

Termine

« März 2020 »
MoDiMiDoFrSaSo
1
2345678
9101112131415
16171819202122
23242526272829
3031

Auf einen Klick

Finden Sie die passende Firma

Unser Branchenverzeichnis bietet Ihnen über 250 Firmen und Organisationen aus der Tiefengeothermiebranche. 

Werben Sie zielgenau

Nutzen Sie das Informationsportal Tiefe Geothermie und werben Sie hier zielgenau für Ihr Produkt oder Ihre Dienstleistungen. Unsere Konditionen.

Finden Sie die passende Information

Mit unserem monatlich erscheinenden Newsletter oder RSS-Feed bleiben Sie stets über aktuelle Entwicklungen informiert. Jetzt abonnieren!