Projekt Zero der Gemeinde Sonderburg erhält Energy Award 2010

07.04.2010 | Marktentwicklung, Internationale Projekte | (va)
Informationsportal Tiefe Geothermie

Am 23. März 2010 erhielt das ehrgeizige Projekt Zero der Gemeinde Sonderburg in Dänemark den Energiepreis 2010 für Gemeinden mit zukunftsträchtiger Energie.

Der prestigeträchtige Preis (Sustainable Energy Communities Award 2010) ist der erste, den eine dänische Gemeinde für umweltverträgliche Energielösungen erhalten hat. Das ehrgeizige Ziel ist der Null CO² Ausstoß in der Gemeinde Sonderburg bis 2029!

Die Sonnderburger konnten sich gegen Projekte wie die Frankfurter Passivhaus Stadt durchsetzen. Die Zeremonie fand im Brüsseler Théâtre du Vaudeville statt. Günther Oettinger, in seiner Funktion als europäisches EU Kommissionsmitglied für Energie, überreichte dem Bürgermeister von Sonderburg, Aase Nyegaard, den Preis. Der Sonderburger Bürgermeister zollte in seiner Rede die weltweit einmalige Zusammenarbeit der vielen öffentlichen und Privaten Beteiligten an dem ehrgeizigen Projekt Respekt und sah den Preis als weiteren Motivationsschub an.

Der mitgereiste Geschäftsführer des Projektes Zero, Peter Rathje, freute sich über das länderübergreifenden Interesse an dem Projekt, das Haushalte, Industrie und öffentliche Einrichtungen im Sonderburger Gemeindegebiet mit Fernwärme versorgen soll. Eine der Hauptenergiequellen wird Erdwärme sein.

Schlagworte