Oberrheingraben

Brühl

Geothermieprojekt Bruehl

Das badische Brühl befindet sich südlich von Mannheim. Das dort in der Entwicklung befindliche Geothermieprojekt wurde bereits 2006 angestoßen.  Die erste Bohrung ist bereits abgeteuft und fündig.

Status
ruhend

Insheim

Line Shaft Pump an der Geothermieanlage in Insheim (2014/enerchange)

Das Geothermiekraftwerk in Insheim war die zweite privatwirtschaftlich finanzierte Anlage zur Stromerzeugung im Oberrheingraben. Der Projektentwickler Bestec hat hier die Erfahrungen aus Landau umgesetzt.

Status
in Betrieb
Installierte elektrische Leistung in MW
4,8

Landau in der Pfalz

GKW Landau Igc GeoThour (2009)

Das Geothermie-Kraftwerk im pfälzischen Landau ist Deutschlands erstes industriell genutztes Kraftwerk.

Status
in Betrieb
Installierte thermische Leistung in MW
6
Installierte elektrische Leistung in MW
3,8

Bruchsal

Geothermieanlage Bruchsal

Bei Bohrungen nach Mineralwasser traf der Coca-Cola-Konzern 1979 auf heißes Tiefengrundwasser. Weitere Bohrungen, mit dem Ziel der geothermischen Nutzung, wurden 1983 und 1984/85 niedergebracht. Mit den ersten Zirkulationsversuchen konnte 115 Grad Celsius heißes Wasser mit 15 Liter pro Sekunde zutage gefördert werden. Mittlerweile wird in Bruchsal mit einer Kalina-Anlage Strom produziert.

Status
in Betrieb
Installierte thermische Leistung in MW
5,5
Installierte elektrische Leistung in MW
0,55
The website encountered an unexpected error. Please try again later.