Header Informationsportal Tiefe Geothermie

Egs

20.12.2018

Die Enex Power Germany hat beim Bundeswirtschaftsministerium einen Förderantrag für ein weiteres Forschungsprojekt in Gelting, Geretsried gestellt.

... mehr »
18.06.2018

Die Geothermie-Allianz Bayern (GAB) veranstaltet Anfang Oktober 2018 in Strasbourg eine internationale Herbstschule für Doktoranden und Wissenschaftler, die sich speziell für die Materie ,Enhanced Geothermal Systems‘ (EGS) interessieren.

... mehr »
14.05.2018

Die 6.400 m tiefe Bohrung im finnischen Espoo ist die weltweit tiefste Bohrung, die für ein kommerzielles Geothermieprojekt abgeteuft wurde und zur Energieversorgung dienen soll.

... mehr »
14.03.2018

Das EU geörderte Projekt DESTRESS veranstaltet am 5. April 2018 die Halbzeit-Konferenz in Glasgow in Glasgow. Die Teilnahme ist kostenfrei.

... mehr »
18.07.2017

Die Geothermal Engineering Ltd. (GEL) will bei Redruth in Cornwall Englands erstes Tiefengeothermieprojekt auf den Weg bringen. Gefördert wird es von der Europäischen Union mit 10,6 Millionen britischen Pfund aus dem European Regional Development Fund (ERDF).

... mehr »
27.09.2016

Die EnBW und die Electricité de Strasbourg (ES) haben das Geothermie-Kraftwerk im elsässischen Soultz-sous-Forêts eingeweiht. Die beiden Projektpartner haben gemeinsam 8 Millionen Euro in das Projekt investiert.

... mehr »
09.06.2016

Diese Woche hat das elsässische Unternehmen Roquette sein betriebseigenes Geothermie-Kraftwerk in Rittershofen eingeweiht. Damit ist Frankreich erstmals mit einem kommerziellen hydrothermalen Geothermie-Projekt wirtschaftlich in den nationalen Energiemarkt gestartet.

... mehr »
15.04.2016

Das französische Energieunternehmen Fonroche darf seine Probebohrungen nun doch niederbringen. Die Präfektur Straßburg hat die dazu nötige Bohrgenehmigung erteilt.

... mehr »
19.10.2015

Der Henry J. Ramey Jr. Award wurde auf der Jahrestagung des Geothermal Resource Council (GRC) an Professor Dr. Thomas Kohl vom KIT verliehen. Kohl hat als erster Wissenschaftler einer deutschen Forschungseinrichtung die Auszeichnung für herausragende Leistungen auf dem Gebiet des geothermischen Reservoir Engineering erhalten.

... mehr »
11.08.2015

Eine Anfang August veröffentlichte Studie der RWTH Aachen bescheinigt Deutschland ein EGS-Potenzial von 474 Gigawatt elektrisch (GWe). Das entspricht 4155 Terrawattstunden (TWh) pro Jahr oder siebenmal der Stromproduktion von 2011.

... mehr »
1 - 10 News von insgesamt 90 News
1 2 3 4 5 »

Anzeigen

Thema im Fokus

3 | 2019
Die Geothermie gehört zu den erneuerbaren Technologien, die klimaschädliches Kohlendioxid (CO2) vermeiden und einsparen. Als regenerative Energie ist sie ein wichtiger Teil der global erforderlichen Maßnahmen, um den Klimawandel zu begrenzen. Vor allem die Anlagen in Mitteleuropa sind hier vorbildlich, sie führen das geförderte Tiefengrundwasser nach der Entwärmung wieder zurück ins unterirdische Reservoir. Die mitgeförderten Gase – meist CO2 –werden zusammen mit dem Tiefengrundwasser wieder reinjiziert. In Bayern gibt es in Traunreut eine Anlage, die als Forschungsprojekt sogar zusätzliches CO2 in den Untergrund bringt. Weitere CO2-Vermeidungs-Projekte sind weltweit in der Entwicklung. In dieser Ausgabe von „Thema im Fokus“ wollen wir Ihnen einige davon präsentieren. ... mehr

Termine

« März 2019 »
MoDiMiDoFrSaSo
123
45678910
11121314151617
18192021222324
25262728293031

Auf einen Klick

Finden Sie die passende Firma

Unser Branchenverzeichnis bietet Ihnen über 250 Firmen und Organisationen aus der Tiefengeothermiebranche. 

Werben Sie zielgenau

Nutzen Sie das Informationsportal Tiefe Geothermie und werben Sie hier zielgenau für Ihr Produkt oder Ihre Dienstleistungen. Unsere Konditionen.

Finden Sie die passende Information

Mit unserem monatlich erscheinenden Newsletter oder RSS-Feed bleiben Sie stets über aktuelle Entwicklungen informiert. Jetzt abonnieren!