Projekte

29.03.2021

Geothermiepioniere intensivieren Partnerschaft

Helmut Mangold, Geschäftsführer der Innovative Energie für Pullach GmbH; Pullachs 1. Bürgermeisterin Susanna Tausendfreund; Wolfgang Geisinger, Geschäftsführer der Geothermie Unterhaching und Unterhachings 1. Bürgermeister Wolfgang Panzer (Quelle: Heller&Partner)

Die Geothermie Unterhaching wird ab dem 1. April ihren technischen Dienstleister für das Fernwärmenetz und die Wärmeübergabestationen wechseln. Den Service übernimmt die Innovative Energie für Pullach GmbH (IEP).

16.12.2020

Bohrplatzerweiterung in Geretsried

Bautstellenschild Geretsried 2013

In Geretsried nehmen die Unternehmen Enex und Eavor einen neuen Anlauf, um das Geothermieprojekt doch noch zum Erfolg zu bringen.

17.11.2020Aktualisiert: 18.11.2020

IEP mit positivem Betriebsergebnis im Jahr 2019

Standardbild News Tiefe Geothermie

Der Aufsichtsratsvorsitzende der IEP, Andreas Most, stellte jüngst den Jahresabschluss für 2019 im Gemeinderat vor. Erstmals konnte das Unternehmen ein positives Betriebsergebnis verkünden.

29.04.2020

Geothermie Palling – Wärme und Strom für die Region

Standardbild News Tiefe Geothermie

In Palling soll eine moderne geothermische Kraft-Wärme-Kopplungsanlage zur Versorgung der Region mit Strom und Wärme beitragen: klimaneutral, regenerativ, wetterunabhängig, grundlastfähig und vor Ort erzeugt.

29.04.2020

Kirchanschöring – Startschuss für den Bohrplatzbau

Standardbild News Tiefe Geothermie

Im ostbayerischen Geothermieprojekt Rupertiwinkel sind jetzt die Bagger angerollt. Der Bohrplatz für die Geothermieanlage, an der die Gemeinden Laufen und Kirchanschöring beteiligt sind, wird auf der Gemarkung von Kirchanschöring entstehen.

26.09.2019

Kirchanschöring: Gemeinderat spricht sich für Geothermie aus.

Standardbild News Tiefe Geothermie

Am Dienstag fällte der Kirchanschöringer Gemeinderat einen Grundsatzbeschluss für die Nutzung der hydrothermalen Geothermie. Auf dem Praxisforum Geothermie.Bayern werden weitere Projekte aus dem neuen geothermalen Hotspot Ostmolasse vorgestellt.

09.08.2018

Grüne Revolution und kommunale Energieautonomie im Elsass

Standardbild News Tiefe Geothermie

Die Region der Eurometropole Straßburg ist auf dem Weg in eine grüne Energiezukunft. Dort wurde in der ersten Hälfte des Jahres Europas heißeste und tiefste Geothermiebohrung erschlossen. Weitere Projekte werden folgen.